Illegaler Elfenbeinhandel in Deutschland und weiteren EU-Ländern nachgewiesen!

Nun ist es erneut belegt: Unter dem Deckmantel des legalen Handels mit antikem Elfenbein wird jüngeres Elfenbein auf den Markt gebracht und illegal gehandelt!

Dies hat eine aktuelle Untersuchung der Organisation Avaaz ergeben, die in Zusammenarbeit mit der Universität Oxford und der Elephant Action League in den letzten Monaten über hundert verarbeitete Elfenbeinstücke in zehn EU-Ländern gekauft und auf das tatsächliche Alter hin untersucht hat.

Nach den Ergebnissen dieser Untersuchungen sind Dreiviertel des getesteten Elfenbeins nicht antik und wurden ohne behördliche Verkaufsgenehmigung illegal verkauft. 19 Prozent der Elfenbeinstücke stammen sogar von Elefanten, die zwischen den1990ern und 2010 lebten und somit getötet wurden, nachdem der kommerzielle Handel mit neuerem Elfenbein weltweit verboten wurde! Dieses Elfenbein dürfte also nach der aktuellen Gesetzgebung überhaupt nicht gehandelt werden!

Auch in Deutschland gekauftes Elfenbein wurde getestet: fünf von neun Elfenbeinverkäufe stellten sich als illegal heraus!

Die derzeitigen gesetzlichen Regelungen in der EU und in Deutschland ermöglichen es, antikes Elfenbein (erstmalig erworben vor 1947) ganz ohne behördliche Genehmigungen zu verkaufen. Elfenbein, welches zwischen 1948 und 1990 erworben und verarbeitet wurde, darf mit einer behördlichen Genehmigung verkauft werden.

Diese gesetzlichen Schlupflöcher öffnen skrupellosen Händlern Tür und Tor, illegales Elfenbein in den bestehenden legalen Markt einzuschleusen. Damit wird die Nachfrage nach dem „weißen Gold“ weiter angeheizt – und letztendlich die Wilderei auf die Elefanten!

Die Ergebnisse dieser Tests liefern den Beweis, dass in der EU und in Deutschland der legale Elfenbeinhandel eng mit dem illegalen vernetzt ist. Daher fordert der IFAW die EU-Kommission auf, die noch existierenden Elfenbeinmärkte konsequent schließen! Auch die deutsche Bundesregierung darf sich hier nicht aus der Verantwortung ziehen, um die von der Wilderei bedrohten Elefanten zu retten! So haben wir, gemeinsam mit Pro Wildlife und Rettet den Regenwald, erst kürzlich über 171.000 Unterschriften an das Umweltministerium überreicht, mit der Forderung, mit gutem Beispiel voranzugehen und in Deutschland den Elfenbeinhandel konsequent zu verbieten und sich auf EU-Ebene dafür einzusetzen, dass dort die gleichen Regelungen eingeführt werden. Jetzt ist die Zeit zu Handeln!

Post a comment