Bestand von Waldelefanten in bedeutendem Schutzgebiet geht rapide zurück

Der IFAW hat eine Einschätzung der Situation der Waldelefanten in der Elfenbeinküste 2012 angestoßen und einige der wenigen verbliebenen Tiere 2014 von einem Konfliktgebiet in ein Schutzgebiet umgesiedelt.Wilderer schlagen erneut zu: Laut einer kürzlich erschienen Studie [https://www.cell.com/current-biology/fulltext/S0960-9822(17)30024-6] nimmt der Bestand von Waldelefanten in Zentralafrika genau wie der ihrer Artgenossen in der Savanne stetig ab.

Der Minkebe Nationalpark in Gabun galt als eines der bedeutendsten Schutzgebiete für Waldelefanten mit der höchsten Elefantendichte in Zentralafrika. Leider hat sich dies dramatisch geändert. Im Laufe der letzten zehn Jahre verzeichneten Wissenschaftler einen Rückgang der Elefantenpopulation um 81,5 Prozent.  Während im Jahr 2004 noch 35.404 Elefanten im Park lebten, ging ihre Zahl bis 2014 auf 6.542 Tiere zurück. 

Eindeutige Anzeichen belegen, dass die Wilderei sowohl im Landesinneren, als auch an den Grenzen nach Kamerun und in den Kongo Hauptgrund für diesen rapiden Rückgang ist.  Zwischen 2012 und 2015 wurden 161 Kadaver von gewilderten Elefanten entdeckt, wobei ein Großteil des Elfenbeines von internationalen Beschlagnahmungen aus dem Dreiländereck zwischen Kamerun, Gabun und Kongo stammt.

Dieser unerwartet hohe Verlust gilt als gewaltiger Rückschlag im Kampf um den Erhalt dieser Art.  Es wird Zeit, dass die internationale Gemeinschaft Maßnahmen ergreift und die notwendige Unterstützung bereitstellt, um die Krise zu bewältigen. Auch der IFAW wird weiter für die Erhaltung der Waldelefanten kämpfen und ist für jede Unterstützung dankbar.

--AM

 

Post a comment

Experten

Azzedine Downes, Präsident und CEO
Präsident und CEO
Beth Allgood, IFAW Länderdirektorin USA
Länderdirektorin USA
Céline Sissler-Bienvenu,Direktorin Frankreich und frankophones Afrika
Direktorin Frankreich und frankophones Afrika
Cynthia Milburn, Senior-Beraterin Strategieentwicklung
Senior-Beraterin Strategieentwicklung
Faye Cuevas, Esq., Vizepräsidentin
Vizepräsidentin
Grace Ge Gabriel, Regionaldirektorin Asien
Regionaldirektorin Asien
Kelvin Alie, IFAW Vizepräsident Natur- und Tierschutz
Vizepräsident
Patrick Ramage, Programmdirektor Meeresschutz
Programmdirektor Meeresschutz
Rikkert Reijnen, Programmdirektor Wildtierkriminalität
Programmdirektor Wildtierkriminalität