Spaniel mit schwerer Augeninfektion bekommt Hilfe in der neuen Tierklinik in Playa del Carmen

cocos bobby

Spaniel Bobby kam mit einer schlimmen Augeninfektion in Tierklinik unserer Partnerorganisation Coco's Animal Welfare. Seine Besitzer kommen aus Invasores, einer armen Gemeinde am Rande der mexikanischen Stadt Playa del Carmen.

Einmal im Monat kommen der IFAW und Coco's Animal Welfare mit der mobilen Tierarztpraxis in diese Gegend, um die Tiere mit Mitteln gegen Flöhe, Zecken und Würmer zu versorgen. Im Rahmen dieser Besuche sprechen wir auch mit den Tierbesitzern über die Bedürfnisse ihrer Hunde und Katzen. Außerdem versorgen wir die Tiere medizinisch, wenn dies notwendig ist.

Die Bewohner von Invasores lieben ihre Tiere so sehr, dass sie in finanziell schlechten Zeiten sogar eher den Hunden Futter kaufen, als sich selbst zu versorgen. Bobbys Besitzer Mica kam bei einem unserer Besuche auf uns zu und bat uns um Hilfe. Zum Glück kam er rechtzeitig. Die Infektion in Bobbys Auge hatte sich noch nicht zu weit ausgebreitet, sodass die Tierärzte in der neuen Tierklinik zwar sein infiziertes Auge entfernen mussten, ihn aber retten konnten. Weil er nach seiner Operation spezielle Pflege brauchte, blieb er noch zwei Wochen zur Genesung in der Klinik.

Heute kann er wieder mit den Nachbarkindern toben oder es sich bei seiner Familie gemütlich machen.

Unsere Aufklärungsarbeit in der Gemeinde hat sich ausgezahlt. Und das nicht nur für Bobby, sondern auch für Tausende andere Hunde in den armen Gemeinden rund um Playa del Carmen.

Als ich vor kurzem die Ergebnisse unserer Hilfseinsätze der letzten Jahre mit Coco's Animal Welfare durchging, war ich beeindruckt: Zwischen 2014 und 2015 ist die Anzahl der Tiere, denen Coco's Animal Welfare geholfen hat, um fast 50 Prozent gestiegen - von 7.635 Hunden und Katzen auf 11.218.

Außerdem haben die Menschen gelernt, sich besser um ihre Tiere zu kümmern. Kinder übernehmen mehr Verantwortung für die Hunde und Katzen. Und die Tiere danken es ihnen mit wedelnden Schwänzen und feuchten Küssen.

Erst kürzlich hat der IFAW den Bau einer neuen Tierklinik für Coco's Animal Welfare finanziell unterstützt, Schulungen für die Mitarbeiter konzipiert und die Einstellung eines neuen Tierarztes bezahlt.

Durch die neue Tierklinik stellen wir sicher, dass die Tiere in Playa del Carmen die medizinische Versorgung bekommen, die sie brauchen. Doch dass wir Hunde wie Bobby retten und Tausende andere Tiere in Playa del Carmen medizinisch versorgen können, verdanken wir unseren IFAW Unterstützern.

Erika Flores

Post a comment

Experten

Kampagnenberater
Kampagnenberater
Brian Sharp, Leiter Rettungseinsätze, Einsatzkoordinator für Strandungen
Leiter Rettungseinsätze, Einsatzkoordinator für Strandungen
Céline Sissler-Bienvenu,Direktorin Frankreich und frankophones Afrika
Direktorin Frankreich und frankophones Afrika
Katie Moore, Leiterin Marine Mammal Rescue and Research
Programmdirektorin Tierrettung
Shannon Walajtys, Leiterin IFAW Katastrophenhilfe
Leiterin des Bereichs Katastrophenhilfe
Vivek Menon, IFAW Senior-Berater Strategische Partnerschaften
Senior-Berater für Strategische Partnerschaften und Philanthropie