Für manche Menschen ist ihr Tier der letzte Halt

Manchmal wissen wir auf der Stelle, wenn wir einem Tier in die Augen sehen, dass es eine tiefe Verbindung gibt. Viele Menschen spüren dies auch bei einem gemeinsamen Erlebnis mit ihrem Hund oder ihrer Katze. Und manche Menschen haben sogar eine innige Verbindung zu einem so faszinierenden Geschöpf wie einem Elefanten, einem Nashorn, einem Wal, einem Delfin oder einem Affen erlebt.

Lesen Sie, welche Gedanken sich IFAW Präsident Azzedine Downes während eines Aufenthalts in New York zu der besonderen Verbundenheit zwischen Mensch und Tier gemacht hat:

Wie jemand, der sich bei Sturm an einer Rettungsleine festhält, klammerte dieser Mann sich an seinen Hund. Er hielt ihn so eng umschlungen, dass ich sehr genau hinschauen musste, um das Tier von dem Mann zu unterscheiden.

Kürzlich machte ich mich mit dem Zug auf den Weg nach New York City, um mich mit Rebecca Adamson, Präsidentin und Gründerin von First Peoples Worldwide zu treffen. Ich hatte Rebecca um dieses Treffen gebeten, um mehr über indigene Völker und ihre Beziehung zu Tieren zu erfahren.

Die Zugfahrt dauerte lange, doch ich genoss die prachtvolle Landschaft, die sich entlang der Strecke von Cape Cod nach New York bot. Doch die Ankunft in der Metropole riss mich jäh aus meinem Naturgenuss.

Nachdem ich mir einen Weg durch die weitläufige Penn Station gebahnt hatte, machte mich zu Fuß auf den Weg durch die Stadt. Es war noch früh am Morgen und ungewöhnlich kalt für die Jahreszeit. Der Himmel war grau. Als ich an einem Baugerüst vorbeikam, musste ich vor einem Besen zur Seite springen, der mir den Müll vom Vorabend auf die Schuhe fegte.

In dem Moment bemerkte ich einen Obdachlosen, der mitten auf der Baustelle auf dünnen Pappkartons saß. Er hatte weder eine Jacke an, noch schien er über andere Besitztümer zu verfügen. Nur einen Hund wiegte er in seinen Armen. Wie jemand, der sich bei einem Sturm an einer Rettungsleine festhält, klammerte dieser Mann sich an seinen Hund. Er hielt ihn so fest umschlungen, dass ich sehr genau hinschauen musste, um Hund und Mann auseinanderhalten zu können. Er wirkte, als sei der Hund sein letzter Halt.

Ich wollte anhalten, doch dann besann ich mich eines Besseren. Ich wollte ihn nicht stören. Die Verbundenheit zwischen Menschen und ihren Tieren ist etwas, worüber ich in letzter Zeit viel nachgedacht habe. Diese Beziehung spielt bei unserer Arbeit weltweit eine wesentliche Rolle. Ein gutes Beispiel dafür ist ein Projekt, bei dem wir vorübergehende Aufnahmestellen für die Haustiere von Obdachlosen bereitstellen.

Es hat mich tief berührt, wie innig der Mann seinen Hund hielt. Mir war bewusst, wie sehr dieser Obdachlose seinen treuen Gefährten liebte. Der Hund gab ihm nicht nur körperliche Wärme, sondern vor allem Liebe.

Während meiner täglichen Arbeit versuche ich immer wieder neue Möglichkeiten zu finden, mit denen wir als Team Tieren helfen können. Dabei wird mir zunehmend bewusst, wie tief wir bei den Tieren in der Schuld dafür stehen, dass sie uns so viel Liebe geben und uns jederzeit Beistand leisten.

Es gibt noch so viel darüber zu lernen, wie Tiere unser Leben bereichern können und wir das ihre.

Wir haben die Verpflichtung, alles in unserer Macht stehende zu tun, um den Tieren das zurückzugeben, was sie uns schenken.

Azzedine Downes

Helfen Sie dem IFAW dabei, Tiere weltweit zu schützen und zu versorgen.

Post a comment

Experten

Alexa Kessler, Projektleiterin für den Bereich Haustiere, IFAW Deutschland
Projektleiterin für den Bereich Haustiere, IFAW Deutschland
Cora Bailey
Director, Community Led Animal Welfare (CLAW)
Cynthia Milburn, Direktorin Tierschutzaufklärung und -bildung
Direktorin Tierschutzaufklärung und -bildung
Dr. Ian Robinson, Vizepräsident für Kampagnen und internationale Angelegenheiten
Vizepräsident für Kampagnen und internationale Angelegenheiten
Gail A'Brunzo, Leiterin IFAW Wildtierschutz
Leiterin Wildtierschutz, IFAW
Hanna Lentz, Programm-Managerin/Campaignerin, IFAW Zentrale USA
Programm-Managerin/Campaignerin, IFAW Zentrale USA
Kate Nattrass Atema, Programmdirektorin Haustiere
Programmdirektorin Haustiere
Nancy Barr, Programmdirektorin Kinder- und Jugendprogramm “Animal Action“
Programmdirektorin Kinder- und Jugendprogramm “Animal Action“
Shannon Walajtys
Leiterin des Bereichs Katastrophenhilfe