Aktuelles zu den Wölfen

Seit der ersten erfolgreichen Reproduktion in der sächsischen Lausitz im Frühjahr 2000 konnte sich der Wolfsbestand in Deutschland und im westlichen Polen kontinuierlich weiterentwickeln. Der neue LCIE-Statusbericht (Large Carnivore Initiative for Europe) stuft nun die „Mitteleuropäische Flachlandpopulation“ nicht mehr als „vom Aussterben bedroht“ ein sondern „nur noch“ als „stark bedroht“.

Der Schlüssel für eine weitere so positive Entwicklung ist die Akzeptanz für die natürliche Rückkehr der Wölfe in ihren angestammten Lebensraum – in der breiten Öffentlichkeit und insbesondere bei den Jägern und Nutztierhaltern.