TCM und Artenschutz

Warum ist TCM eine Bedrohung für Tiger?

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) stellt nach wie vor eine der größten Bedrohungen für die letzten wildlebenden Tiger dar. Seit Jahrtausenden behandeln chinesische Ärzte ihre Patienten mit selbst hergestellten Präparaten aus Pflanzen und Tieren.. In manchen ländlichen Regionen Chinas sind Therapien aus der TCM die einzige erreichbare medizinische Versorgung der Bevölkerung.

Was ist TCM?

Mehr als 1500 Tierarten und ca. 5000 Pflanzenarten werden traditionell verwendet, um aus ihnen Pulver, Salben oder Tinkturen gegen die verschiedensten Beschwerden herzustellen. Dahinter steckt der Glaube, die Kräfte und die Eigenschaften der Tiere gehen auf den Konsumenten über. Tigerteile, besonders die Knochen, stehen ganz oben auf der Liste der begehrtesten Arzneien, da dem Tiger Eigenschaften wie Kraft, Mut und Stärke zugeschrieben werden.

Kann TCM auf Tiger verzichten?

Der Weltverband der TCM lehnt offiziell den Gebrauch von tierischen Bestandteilen geschützter und stark bedrohter Arten wie den Tiger ab. Die Realität sieht allerdings anders aus. Der illegale Markt für solche Produkte ist immens – die Nachfrage boomt. Überzeugte Anhänger zahlen hohe Summen für ihre Behandlung. Der Handel mit Präparaten mit illegalen Inhaltsstoffen ist ein Milliardengeschäft geworden, das die organisierte Wilderei antreibt und aufrecht hält. Die Folgen für die letzten Tiger sind verheerend.

Dabei sind -wenn überhaupt- nur wenige tierische Inhaltsstoffe nachweislich wirksam und diese können mittlerweile durch wirksamere Medikamente ohne tierische Inhaltstoffe ersetzt werden.

Was macht der IFAW?

Der IFAW klärt gezielte auf, um die Konsumenten auf diese Problematik hinzuweisen und sie zu informieren, dass einige der Tierarten durch die Nutzung in der TCM an den Rand der Ausrottung getrieben werden. Um den Tiger steht es besonders schlecht. Doch noch ist es nicht zu spät. Neben einem strengen Schutz der Lebensräume, einer konsequenten Durchsetzung eines strikten Handelsverbotes für Tiger und Tigerteile und Aufklärung kann die Nachfrage nach solchen Produkten gesenkt werden. Nur so können wir die letzten wildlebenden Tiger retten.   

Helfen Sie mit, die Tiger zu schützen. Schauen Sie genau hin, welche Produkte sie kaufen und fragen Sie vor dem Kauf genau nach den Inhaltsstoffen.