Azzedine Downes, Präsident und CEO des IFAW

Azzedine Downes

Präsident, CEO und Geschäftsführer IFAW-Deutschland

Arbeit

Als Präsident und CEO ist Azzedine für das strategische Leitbild des IFAW verantwortlich, welches Grundlage für die Entwicklung eines weltweiten Standards für den Tier- und Artenschutz ist.

Bereits seit sechzehn Jahren setzt sich Azzedine in leitender Funktion für Naturschutzthemen ein. In seiner vorherigen Position als Vizepräsident des IFAW leitete und koordinierte Azzedine die Programmarbeit und den Bereiche internationale Angelegenheiten. Dabei gelang es ihm, den weltweiten Einfluss des IFAW im Bereich Tierschutz zu erhöhen und die Arbeit des IFAW auf über vierzig Länder auszuweiten.

Azzedine hat maßgeblich an der Weiterentwicklung der Planungs- und Steuerungssysteme innerhalb der Organisation mitgewirkt. Sie bilden die Grundlage für die kontinuierliche Verbesserung der Zusammenarbeit innerhalb des IFAW. Dies ist insbesondere vor dem Hintergrund der zunehmenden globalen Bedeutung der Organisation wichtig.

Unter Azzedines Leitung eröffnete der IFAW sein erstes Büro im Mittleren Osten. Er war für die Entwicklung und Einführung der IFAW Kampagne gegen den illegalen Wildtierhandel verantwortlich. Diese bietet Fortbildungen und Unterstützung für Behördenmitarbeiter (beispielsweise Zollmitarbeiter), die mit illegalem Wildtierhandel konfrontiert sind.

Außerdem wurde die IFAW Aufklärungskampagne gegen den Konsum und illegalen Handel von Wildtierprodukten unter seiner Federführung ins Leben gerufen. Darüber hinaus weitete er die Arbeit des IFAW zum Schutz von Tigern auf Bhutan und Südasien aus, wodurch die Tiere dort besser geschützt sind.

Er war Vorsitzender der Delegation der Mitgliedsländer der internationalen Artenschutzkonferenz (CITES) und organisierte in dieser Funktion Kampagnen gegen die negativen Folgen des Wildtierhandels. Azzedine setzt sich für die Entwicklung wissenschaftlich fundierter Lösungsansätze ein, die immer auch das Wohl von Tier und Mensch im Fokus haben und die Kultur der jeweiligen Region berücksichtigen. Er spricht fließend Englisch, Französisch und Arabisch, was ihm erlaubt, die Arbeit des IFAW regelmäßig in diesen Sprachen vor internationalen Medien zu präsentieren. 

 

Beruflicher Werdegang

  • Projektleiter, USAID:AMIDEAST, Marokko
    Leitung eines von der US-Behörde für Entwicklungszusammenarbeit USAID finanzierten Teams für den Aufbau einer verbesserten Bildungsinfrastruktur für Mädchen im nationalen Schulsystem
     
  • Projektleiter, USAID:AMIDEAST, Jerusalem
    Leitung eines von der US-Behörde für Entwicklungszusammenarbeit USAID im Rahmen des Friedensvertrags zwischen Israel und Palästina 1994 finanzierten Projektes zum Aufbau einer verbesserten Verwaltungsstruktur im Planungs-, Finanz- und Justizministerium im Westjordanland und im Gazastreifen
     
  • Ernennung zum Regionalleiter für Eurasien und den Mittleren Osten durch Präsident Clinton, United States Peace Corps
     
  • Einsatzleiter für Eurasien und den Mittleren Osten, United States Peace Corps
     

Ausbildung

  • Masterabschluss, "Administration, Planning and Social Policy", Harvard University, USA
  • Bachelor of Arts (BA), Providence College, Providence, Rhode Island, USA
  • Zertifikat in Französischer Linguistik, Universität Freiburg, Freiburg, Schweiz

Pressekontakt

Um ein Interview mit Azzedine Downes zu vereinbaren, kontaktieren Sie bitte:
Shawna Moos
Director-Communications, IFAW Headquarters
Tel: +1-508-744-2184
Email: smoos@ifaw.org