Grace Ge Gabriel, Regionaldirektorin Asien

Grace Ge Gabriel

Regionaldirektorin Asien

Arbeit

Grace ist die treibende Kraft beim IFAW China seit Öffnung des Büros dort und in vieler Hinsicht Wegbereiterin für einen besseren Schutz von Wild- und Haustieren in China. Sie initiierte den Aufbau der ersten Rettungsstation für Greifvögel in China, Anti-Wilderer-Operationen zum Schutz der Tibetanischen Antilope und arbeitet am Entwurf von Chinas erstem Tierschutzgesetz mit. Der IFAW China entwickelte außerdem Aufklärungs- und Bildungsprogramme zur Verbesserung der Situation von Haustieren und arbeitet eng mit lokalen Tierschutzgruppen zusammen.

In der ländlichen Provinz Yunnan, Heimat der letzten asiatischen Elefanten in China, wird dank Graces Engagement beim Bau menschlicher Siedlungen auch der Schutz der dort lebenden Wildtiere berücksichtigt. Das IFAW-Projekt unterstützt die Schlichtung von Konflikten zwischen Menschen und Elefanten, betreibt Aufklärung und fördert in der Bevölkerung die Bereitschaft zu einem friedlichen Zusammenleben mit den Wildtieren. Über das Projekt wurde auch in der Animal Planet-Dokumentation "Chinas letzte Elefanten" berichtet.

Ein weiterer Schwerpunkt von Graces Arbeit ist der Kampf gegen die verheerenden Auswirkungen des Wildtierhandels für Tiger, Elefanten, Bären und andere bedrohte Arten. Sie sprach bereits vor der Europäischen Kommission über den Schutz wilder Tiger und wurde von der Interpol-Arbeitsgruppe für Umweltverbrechen als Rednerin zum Thema „Kontrolle des globalen Online-Handels mit Wildtieren und Wildtierprodukten“ eingeladen. Ihre Expertise hinsichtlich der Problematik des globalen Wildtierhandels brachte sie außerdem in den Umweltausschuss des britischen Parlaments ein.

Ihre Arbeit als Tierschützerin wird auch im Buch "Wildlife Heroes - 40 leading conservationists and the animals they are committed to saving" von Julie Scardina und Jeffrey Flocken gewürdigt.

Als Chinesin respektiert Grace das kulturelle Erbe und den medizinischen Nutzen der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) und kämpft für die Förderung von Alternativen zur Verwendung bedrohter Arten in der TCM. Anerkannte Ärzte für TCM aus aller Welt befürworten diesen Ansatz. In diesem Zusammenhang leitete Grace die weltweite IFAW-Kampagne gegen die Verwendung bedrohter Arten in der traditionellen Medizin.

Werdegang

Stellvertretende Leiterin, Wildlife and Habitat Protection Program, IFAW

Gründungsmitglied, International Tiger Coalition

Nachrichtenredakteurin, KSL-TV (NBC-Tochter), USA

Chinesisch-Lehrerin, University of Utah, USA

Produzentin, Öffentliche Fernsehanstalt China

Reporter-Praktikum, Radio Peking, China

Ausbildung

Master of Arts (MA), Kommunikationswissenschaft, University of Utah, USA

Bachelor of Arts (BA), Englisch und Journalismus, China

Beijing Broadcasting Institute, Peking, China

 

Publikationen

Bücher

Zeitschriften

IFAW-Publikationen

Interviews

Radiointerview mit Dr. Laurel Neme über Tigerfarmen und Wildtierhandel

People's Daily Online – “Animal Attraction”

 

Pressekontakt

Um ein Interview mit Grace Ge Gabriel, zu vereinbaren, kontaktieren Sie bitte:
Sabrina Qi Zhang
Communications Manager, IFAW Asia
Tel: +86 (10) 6464 3599
Mobile: +86 (139) 0120 5447
Email: qzhang@ifaw.org