Press Content Pane http://www.ifaw.org/deutschland/theme/press/rss.xml/128/21 de Artenschutz-Konferenz tagt in Quito http://www.ifaw.org/deutschland/aktuelles/artenschutz-konferenz-tagt-quito <div class="field field-type-date field-field-date"> <div class="field-label">Publication Date:&nbsp;</div> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <span class="date-display-single">Die, 11/04/2014</span> </div> </div> </div> <div class="field field-type-filefield field-field-image-optional"> <div class="field-label">Image:&nbsp;</div> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <img class="imagefield imagefield-field_image_optional" width="1024" height="768" title="Millionen Haie enden wie dieser auf Fischmärkten" alt="Millionen Haie enden wie dieser auf Fischmärkten" src="http://d2mlnkprj9wd81.cloudfront.net/sites/default/files/Ralf%20Sonntag%20and%20hammerhead%20shark%20%28Medium%29_2.jpg?1415100464" /> </div> </div> </div> <div class="node-body"><p>Vom 4. bis 9. November tagt in Quito, Ecuador, die 11. Vertragsstaatenkonferenz der Bonner Konvention, auch CMS (Convention on the Conservation of Migratory Species of Wild Animals) genannt. Der IFAW (Internationaler Tierschutz-Fonds) setzt sich f&uuml;r strengere Ma&szlig;nahmen zum Schutz von Wildtieren ein. Verhandelt wird u. a. ein h&ouml;herer Schutzstatus f&uuml;r 21 Hai- und Rochenarten, Afrikanische L&ouml;wen und Eisb&auml;ren.</p> </div><p><a href="http://www.ifaw.org/deutschland/aktuelles/artenschutz-konferenz-tagt-quito" target="_blank">Weiterlesen</a></p> Wildtierhandel CMS CMSCOP11 Haie CMS CMSCOP11 Haie Tue, 04 Nov 2014 11:32:07 +0000 dvonderreith 101872 at http://www.ifaw.org Tschechien und Slowakei zerstören öffentlich Bestände von Rhinozeros-Horn http://www.ifaw.org/deutschland/aktuelles/tschechien-und-slowakei-zerst%C3%B6ren-%C3%B6ffentlich-best%C3%A4nde-von-rhinozeros-horn <div class="field field-type-date field-field-date"> <div class="field-label">Publication Date:&nbsp;</div> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <span class="date-display-single">Fre, 09/19/2014</span> </div> </div> </div> <div class="field field-type-filefield field-field-image-optional"> <div class="field-label">Image:&nbsp;</div> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <img class="imagefield imagefield-field_image_optional" width="1152" height="768" title="Diese Rhinozeros-Hörner gehen in Tschechien in Flammen auf" alt="Diese Rhinozeros-Hörner gehen in Tschechien in Flammen auf" src="http://d2mlnkprj9wd81.cloudfront.net/sites/default/files/Zoo_Dvur_Rhino_Horn_Burn_01%20%28Medium%29_0.jpg?1411059932" /> </div> </div> </div> <div class="node-body"><p>Am Sonntag, den 21. September werden die Tschechische und die Slowakische Republik in einer gemeinsamen Aktion zeitgleich Lagerbest&auml;nde von Rhinozeros-Horn verbrennen. Damit wollen beide Regierungen einen Tag vor dem &bdquo;Welt-Nashorn-Tag&ldquo; ein Zeichen gegen die ausufernde Wilderei setzen.</p> </div><p><a href="http://www.ifaw.org/deutschland/aktuelles/tschechien-und-slowakei-zerst%C3%B6ren-%C3%B6ffentlich-best%C3%A4nde-von-rhinozeros-horn" target="_blank">Weiterlesen</a></p> Wildtierhandel Nashörner Rhinozeros Tschechien Verbrennung Wildtierhandel. Nashorn Thu, 18 Sep 2014 17:12:42 +0000 dvonderreith 101441 at http://www.ifaw.org Welt-Hai-Tag soll Haischutz helfen http://www.ifaw.org/deutschland/aktuelles/welt-hai-tag-soll-haischutz-helfen <div class="field field-type-date field-field-date"> <div class="field-label">Publication Date:&nbsp;</div> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <span class="date-display-single">Son, 09/14/2014</span> </div> </div> </div> <div class="field field-type-filefield field-field-image-optional"> <div class="field-label">Image:&nbsp;</div> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <img class="imagefield imagefield-field_image_optional" width="3872" height="2592" title="Unter Anderem einige Hammerhai-Arten sind etwas besser geschützt." alt="Unter Anderem einige Hammerhai-Arten sind etwas besser geschützt." src="http://d2mlnkprj9wd81.cloudfront.net/sites/default/files/hh_shmulik%20blum_3.jpg?1410861388" /> </div> </div> </div> <div class="node-body"><p>Der 14. September soll zum Welt-Hai-Tag werden, fordern Tier- und Umweltsch&uuml;tzer, um auf die stark bedrohten Tiere aufmerksam zu machen. Gleichzeitig ist der 14. September auch ein Tag der Hoffnung f&uuml;r die Haie, treten doch heute neue Schutzma&szlig;nahmen in Kraft.</p> </div><p><a href="http://www.ifaw.org/deutschland/aktuelles/welt-hai-tag-soll-haischutz-helfen" target="_blank">Weiterlesen</a></p> Wildtierhandel Tue, 16 Sep 2014 09:57:07 +0000 adinkelmeyer 101408 at http://www.ifaw.org Hongkong verbrennt Elfenbein http://www.ifaw.org/deutschland/aktuelles/hongkong-verbrennt-elfenbein <div class="field field-type-date field-field-date"> <div class="field-label">Publication Date:&nbsp;</div> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <span class="date-display-single">Don, 05/15/2014</span> </div> </div> </div> <div class="field field-type-filefield field-field-image-optional"> <div class="field-label">Image:&nbsp;</div> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <img class="imagefield imagefield-field_image_optional" width="300" height="196" title="Hongkong ist einer wichtiger Umschlagpunkt für Elfenbein" alt="Hongkong ist einer wichtiger Umschlagpunkt für Elfenbein" src="http://d2mlnkprj9wd81.cloudfront.net/sites/default/files/bildhongkong_0.jpg?1400161353" /> </div> </div> </div> <div class="node-body"><p le="margin-left: 27pt;">Honkong verbrennt heute einen ersten Teil seines 30 Tonnen umfassenden Bestands an illegalem Elfenbein. Die &uuml;brigen Best&auml;nde sollen innerhalb der n&auml;chsten zwei Jahre vernichtet werden.</p> <p le="margin-left: 27pt;">Das Elfenbein wird in der Aufbereitungsanlage f&uuml;r Chemiem&uuml;ll in Tsing Yi verbrannt. Bei dem Event werden W&uuml;rdentr&auml;ger der chinesischen Regierung, das Sekretariat des Washingtoner Artenschutz&uuml;bereinkommen CITES, Umweltsch&uuml;tzer und Medienvertreter anwesend sein.</p> </div><p><a href="http://www.ifaw.org/deutschland/aktuelles/hongkong-verbrennt-elfenbein" target="_blank">Weiterlesen</a></p> Wildtierhandel Elefanten Thu, 15 May 2014 13:36:26 +0000 jthiemann@ifaw.org 100250 at http://www.ifaw.org Belgien vernichtet Lagerbestände an Elfenbein als Zeichen gegen die Wilderei http://www.ifaw.org/deutschland/aktuelles/belgien-vernichtet-lagerbest%C3%A4nde-elfenbein-als-zeichen-gegen-die-wilderei <div class="field field-type-date field-field-date"> <div class="field-label">Publication Date:&nbsp;</div> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <span class="date-display-single">Mit, 04/09/2014</span> </div> </div> </div> <div class="field field-type-filefield field-field-image-optional"> <div class="field-label">Image:&nbsp;</div> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <img class="imagefield imagefield-field_image_optional" width="270" height="360" title="Zerstörung des Elfenbeins mit einer Häckselmaschine" alt="Zerstörung des Elfenbeins mit einer Häckselmaschine" src="http://d2mlnkprj9wd81.cloudfront.net/sites/default/files/Foto_0.JPG?1397038108" /> </div> </div> </div> <div class="node-body"><p style="margin-left: 27pt;">Belgien hat heute in Zusammenarbeit mit dem IFAW (Internationaler Tierschutz-Fond) seine Lagerbest&auml;nde an konfisziertem Elfenbein zerst&ouml;rt -&nbsp; insgesamt 1,5 Tonnen.</p> <p style="margin-left: 27pt;">&bdquo;Mit diesem Schritt bezieht die belgische Regierung klar &ouml;ffentlich Stellung gegen den illegalen Elfenbeinhandel und bekennt sich zum Schutz der Elefanten&ldquo;, sagt Azzedine Downes, Pr&auml;sident des IFAW. &bdquo;Die belgische Regierung zeigt so Wildtierh&auml;ndlern, dass Profitgier auf Kosten der Tiere nicht toleriert wird.&ldquo;</p> </div><p><a href="http://www.ifaw.org/deutschland/aktuelles/belgien-vernichtet-lagerbest%C3%A4nde-elfenbein-als-zeichen-gegen-die-wilderei" target="_blank">Weiterlesen</a></p> Wildtierhandel Elefanten Wed, 09 Apr 2014 10:09:02 +0000 jthiemann@ifaw.org 99852 at http://www.ifaw.org Chinesischer Künstler fordert von Regierung: keine Geschenke aus gefährdeten Tierarten! http://www.ifaw.org/deutschland/aktuelles/chinesischer-k%C3%BCnstler-fordert-von-regierung-keine-geschenke-aus-gef%C3%A4hrdeten-tierarten <div class="field field-type-date field-field-date"> <div class="field-label">Publication Date:&nbsp;</div> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <span class="date-display-single">Mon, 03/10/2014</span> </div> </div> </div> <div class="field field-type-filefield field-field-image-optional"> <div class="field-label">Image:&nbsp;</div> <div class="field-items"> <div class="field-item odd"> <img class="imagefield imagefield-field_image_optional" width="721" height="480" title="Chinesischer Künstler Yuan Xikun setzt sich für bedrohte Tiere ein" alt="Chinesischer Künstler Yuan Xikun setzt sich für bedrohte Tiere ein" src="http://d2mlnkprj9wd81.cloudfront.net/sites/default/files/Mr%20Yuan%20Xikun%20%28Small%29_0.jpg?1394451997" /> </div> </div> </div> <div class="node-body"><p>Einer der bekanntesten chinesischen K&uuml;nstler und Umweltaktivist Yuan Xikun fordert die chinesische Regierung auf, Produkte aus gef&auml;hrdeten Tierarten als offizielle Regierungsgeschenke zu verbieten. Das ist ein weiterer Vorsto&szlig; chinesischer Prominenter, den Handel mit Elfenbein, Tigerknochen, Nashornhorn etc einzud&auml;mmen. Erst k&uuml;rzlich verbot die chinesische Regierung, bei offiziellen Banketten Gerichte mit Haifischflossen, Vogelnestern und gef&auml;hrdeten Tierarten zu servieren.</p> </div><p><a href="http://www.ifaw.org/deutschland/aktuelles/chinesischer-k%C3%BCnstler-fordert-von-regierung-keine-geschenke-aus-gef%C3%A4hrdeten-tierarten" target="_blank">Weiterlesen</a></p> Wildtierhandel Elefanten China Elfenbein gefährdete Tierarten Wildtierhandel Yuan Xikun bei offiziellen Banketten Gerichte mit Haifischflossen den Handel mit Elfenbein die chinesische Öffentlichkeit zu überzeugen Einer der bekanntesten chinesischen Künstler und Umweltaktivist Yuan Xikun fordert die chinesische Regierung auf Elfenbein und andere Produkte von gefährdeten Tierarten nicht zu konsumieren“ Leiter der Wildtierhandelskampagne des IFAW-Deutschland. „Yuan Xikun setzt sich schon lange für Wildtiere ein und lehnte selbst schon Geschenke aus Tigerknochen oder Bärengalle ab. Als einer der einflussreichsten und bekanntesten chinesischen Bürger übt s Nashornhorn etc einzudämmen. Erst kürzlich verbot die chinesische Regierung Produkte aus gefährdeten Tierarten als offizielle Regierungsgeschenke zu verbieten. Das ist ein weiterer Vorstoß chinesischer Prominenter so Robert Kless Tigerknochen Vogelnestern und gefährdeten Tierarten zu servieren. „Wir begrüßen jede Initiative von Prominenten Mon, 10 Mar 2014 11:50:57 +0000 dvonderreith 99535 at http://www.ifaw.org