Update und Medienüberblick zu Delfin-Strandungen

IFAW- und MMRR-Mitarbeiter und freiwillige Helfer bringen einen Delfin für seine Freilassung ins Meer. c. IFAW/L. WitzkeDa immer wieder Anfragen zur aktuellen Anzahl der gestrandeten Tiere bei uns eintreffen und mehr als 100 Nachrichtenagenturen über die fantastische Arbeit unseres Rettungs- und Forschungsteams berichten, werden wir nun über diesen Post immer wieder den aktuellen Stand der Dinge bekannt geben. Setzen Sie auf Seite am besten ein Lesezeichen, und wir halten Sie dann an dieser Stelle so gut es geht auf dem Laufenden. –MB

Aktualisiert am 27.02.12

- Anzahl der gestrandeten Delfine: 179

- Tot geborgene Delfine: 108

- Lebend geborgene Delfine: 71

- von den 71 lebend geborgenen Delfinen wurden:

- 53 erfolgreich ausgesetzt (75%)

Anmerkung: Nur geschulte Freiwillige können an Rettungseinsätzen teilnehmen. Interessierte aus der Region Cape Cod können sich bei uns anmelden. Sobald die Strandungen vorüber sind, wird das MMRR-Team Termine für Schulungen neuer freiwilliger Helfer im Frühjahr und Herbst anberaumen.

Unten finden Sie einen mit Storify.com erstellten aktuellen Überblick über Medienberichte aus aller Welt und Beiträge unserer eigenen Mitarbeiter aus der IFAW-Zentrale.

-- MB

Kommentar schreiben:

Experten

Kampagnenberater
Kampagnenberater
Brian Sharp, Leiter Rettungseinsätze, Einsatzkoordinator für Strandungen
Leiter Rettungseinsätze, Einsatzkoordinator für Strandungen
Dr. Ian Robinson, Vizepräsident für Kampagnen und internationale Angelegenheiten
Vizepräsident für Kampagnen und internationale Angelegenheiten
Gail A'Brunzo, Leiterin IFAW Wildtierschutz
Leiterin Wildtierschutz, IFAW
Katie Moore, Leiterin Marine Mammal Rescue and Research
Programmdirektorin Tierrettung
Shannon Walajtys
Leiterin des Bereichs Katastrophenhilfe
Vivek Menon, Regionaldirektor Südasien
Regionaldirektor Südasien