Island will wieder Finnwale jagen

Island macht wieder Jagd auf Finnwale
Dienstag, Mai 7, 2013

Trotz fehlender Nachfrage und internationaler Proteste will Island wieder Jagd auf den bedrohten Finnwal machen. Der IFAW (Internationaler Tierschutz-Fonds) verurteilt diese Entscheidung.

Es gibt in Island nur derzeit einen Walfänger, Krstjan Loftsson. Er setzte die Finnwaljagd für zwei Jahre aus, beschloss nun aber Medienberichten zufolge, damit fortzufahren. 280 Finnwale tötete sein Unternehmen in den letzten Jahren. Als Grund für die Jagdpause in 2011 und 2012 gab er an, durch die Tsunami-Katastrophe kein Walfleisch nach Japan verkaufen zu können.

Der IFAW arbeitet gemeinsam mit isländischen Veranstaltern daran, Whalewatching als humane und profitable Alternative zum Walfang zu fördern. 

„Es bestürzt uns zu hören, dass diese gefährdeten Wale wieder grausam und unnötig abgeschlachtet werden“, so Dr. Ralf Sonntag, Meeresbiologe und Leiter des IFAW-Deutschland. Vom IFAW durchgeführte Studien haben belegt, dass die Waljagd unökonomisch und verantwortungsvolles Whalewatching besser für die Wale und die Küstengemeinden ist.

Loftsson exportiert regelmäßig relativ kleine Mengen Finnwal-Fleisch an seine eigene Firma in Japan, aber konnte bisher noch keine wirkliche Nachfrage auf dem japanischen Markt erschließen.

Auch die Zwergwaljagd in Island schwindet. Sie bediente einen kleinen einheimischen Markt sowie eine geringe Nachfrage für Touristen-Restaurants. Letztes Jahr wurden 52 Zwergwale getötet, obwohl die Quote 216 Tiere erlaubt hätte.

2011 startete der IFAW in Island die Aufklärungskampagne „Meet Us, Don’t Eat Us“, die Touristen auffordert, auf das Probieren von Walfleisch während ihrer Reise zu verzichten und den sanften Riesen lieber beim Whalewatching zu begegnen. Island ist eines der Hauptziele für Whalewatching in Europa und verzeichnete letztes Jahr 175.000 Whalewatching-Besucher.

Post a comment

Pressekontakt

Dörte von der Reith
Telefon:
040-86650033
Mobiltelefon:
0160-90486493
E-Mail:

Experten

Dr. Maria (Masha) N. Vorontsova, Regionaldirektorin Russland und GUS
Regionaldirektorin Russland und GUS
Dr. Ralf Sonntag, Länderdirektor Deutschland
Länderdirektor Deutschland
Isabel McCrea, Regionaldirektorin Ozeanien
Regionaldirektorin Ozeanien
IFAW Japan Representative
Repräsentantin IFAW Japan
Patrick Ramage, Programmdirektor Wale
Programmdirektor Wale
Robbie Marsland, Regionaldirektor Großbritannien
Regionaldirektor Großbritannien