Die Animal Action Week wird zwanzig

Heute feiern wir die Eröffnung und das zwanzigjährige Jubiläum der Animal Action Week, das weltweite Kinder- und Jugendprogramm des Internationalen Tierschutz-Fonds, das jedes Jahr über 5 Millionen junge Leute, Eltern und Lehrkräfte erreicht. 

Unter der Schirmherrschaft von Schauspieler und Umweltschützer Leonardo DiCaprio widmet sich die diesjährige Aufklärungskampagne den Elefanten – die größten Landsäugetiere der Welt, und wie ich vor kurzem erst wieder festgestellt habe, auch eine der faszinierendsten Tierarten der Welt.

Während einer Reise im Norden Botswanas gemeinsam mit dem Team unserer Elefantenkampagne durfte ich eine Tour auf den Fluss Chobe unternehmen. Dort bot sich uns ein ganz erstaunlicher Anblick: eine Elefantenfamilie überquerte den Fluss schwimmend – auf und ab, auf und ab – im Schmetterlingsstil auf Elefantenart – um uns herum ein lebhaftes Getümmel aus Wasserbüffeln, Wasserböcken, Nilpferden und Krokodilen.

Leider gibt es über Elefantenfamilien an vielen anderen Orten weniger Erfreuliches zu berichten. Allein im vergangenen Jahr wurden in Afrika schätzungsweise 3.000 Elefanten für ihr Elfenbein abgeschlachtet – viele hinterließen junge Elefantenwaisen, die auf sich gestellt wenig Überlebenschancen haben. Und das Töten nimmt weiter seinen Lauf.

Wir glauben, dass Bildung und Aufklärung schon in sehr jungen Jahren ganz erheblich dazu beitragen kann, dass Elefanten in Zukunft sicherer leben können. Deshalb stellen wir Lehrern und Eltern in über 18 Ländern weltweit in 8 Sprachen und völlig kostenlos unsere Animal Action-Lehrmaterialien zur Verfügung – für den deutschsprachigen Raum sind das die Broschüren und Materialien unter dem Motto „Tierisch toll – Mach dich stark für Elefanten“.

Wir sind sehr stolz darauf, dass wir auch wieder Leonardo DiCaprio als weltweiten Botschafter für die Animal Action Week mit an Bord haben. Mit ihm an unserer Seite können wir die junge Generation – und damit die Tierschützer der Zukunft – noch viel besser für die Sache der Tiere begeistern.

Dank seiner Unterstützung haben sich im vergangenen Jahr 50.000 Schüler an unseren Aktionen beteiligt und im Namen der Elefanten Unterschriften abgegeben, Kunstwerke geschaffen und Briefe formuliert und damit die IFAW-Projekte zum Schutz der Elefanten vor Wilderei, Lebensraumverlust und anderen Bedrohungen unterstützt. 

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um das Video anzusehen und bekommen Sie einen Einblick in unsere Bildungsprojekte, Veranstaltungen und Kinder- und Jugendaktionen in mehr als 18 Ländern auf der ganzen Welt.

Alles Gute zum 20., liebe Animal Action Week!

--AD

Post a comment

Experten

Alexa Kessler, Projektleiterin für den Bereich Haustiere, IFAW Deutschland
Projektleiterin für den Bereich Haustiere, IFAW Deutschland
Cora Bailey
Director, Community Led Animal Welfare (CLAW)
Cynthia Milburn, Direktorin Tierschutzaufklärung und -bildung
Direktorin Tierschutzaufklärung und -bildung
Dr. Ian Robinson, Vizepräsident für Kampagnen und internationale Angelegenheiten
Vizepräsident für Kampagnen und internationale Angelegenheiten
Gail A'Brunzo, Leiterin IFAW Wildtierschutz
Leiterin Wildtierschutz, IFAW
Hanna Lentz, Programm-Managerin/Campaignerin, IFAW Zentrale USA
Programm-Managerin/Campaignerin, IFAW Zentrale USA
Kate Nattrass Atema, Programmdirektorin Haustiere
Programmdirektorin Haustiere
Nancy Barr, Programmdirektorin Kinder- und Jugendprogramm “Animal Action“
Programmdirektorin Kinder- und Jugendprogramm “Animal Action“
Shannon Walajtys
Leiterin des Bereichs Katastrophenhilfe