Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung ist gültig ab dem 25. Mai 2018.

Sofern wir Änderungen an dieser Richtlinie vornehmen, veröffentlichen wir diese auf unserer Internetseite, oder wir teilen Ihnen auf direktem Wege mit, wenn wesentliche Änderungen vorgenommen wurden. Bitte lesen Sie diese Richtlinie, wenn Sie beabsichtigen, dem IFAW Ihre personenbezogenen Daten zu übermitteln.

Unsere Verpflichtung

Der IFAW setzt alles daran, um Ihre Privatsphäre zu achten und zu schützen, sowohl auf dieser Website als auch auf jedem anderen Kommunikationsweg.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten niemals verkaufen. Außerdem werden wir Ihre personenbezogenen Daten niemals zu Werbezwecken an andere gemeinnützige oder sonstige Organisationen weitergeben, sofern Sie uns nicht ausdrücklich eine entsprechende Genehmigung erteilt haben.

Wir bitten Sie, diese Richtlinie aufmerksam zu lesen, da sie Informationen darüber enthält, wie wir Daten über Sie erfassen und nutzen. Es ist uns wichtig, dass Sie verstehen, welche Daten wir erheben und wie wir diese nutzen. Bitte nehmen Sie im Falle von Unklarheiten Kontakt mit uns auf.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich unserer Datenschutz-Richtlinie oder unserer Erklärung zu Cookies und ähnlichen Technologien haben, senden Sie bitte eine E-Mail an info-de@ifaw.org, schreiben Sie an IFAW, Max-Brauer-Allee 62-64, 22765 Hamburg oder melden Sie sich telefonisch bei unserer Fördererbetreuung unter +49-40-866500-0.

Falls Ihre Fragen bezüglich unserer Datenschutzrichtlinie oder unseres Umgangs mit Ihren personenbezogenen Daten nicht zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde einreichen.

Der Internationale Tierschutzfonds (IFAW) ist eine internationale Tier- und Artenschutzorganisation. Unser Auftrag besteht darin, Tiere weltweit zu retten und zu schützen.

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die Internationale Tierschutz-Fonds gGmbH (die deutsche Organisationseinheit des IFAW) sowie für IFAW United States*. Gemeinsam kontrollieren wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) (EU-Verordnung 2016/679) vom 25. Mai 2018. Diese Verordnung ersetzt das Bundesdatenschutzgesetz und die Europäische Datenschutzverordnung 96/46/EC.

*IFAW United States, International Fund for Animal Welfare, Inc. ist eine in 290 Summer St., Yarmouth Port, Massachusetts 02675, USA, registrierte gemeinnützige Organisation.

Wir erheben und speichern Ihre Daten, wenn Sie folgendermaßen mit uns in Verbindung treten:

  1. Förderer
    Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und Telefonnummer), sofern Sie uns beispielsweise wie folgt direkt kontaktieren:
    • wenn Sie eine einmalige Spende leisten oder regelmäßig spenden (Wir erfassen in diesem Fall auch Bank- bzw. Kreditkarteninformationen),
    • wenn Sie sich online für unseren Newsletter anmelden,
    • wenn Sie an unseren Online-Aufklärungskampagnen teilnehmen,
    • wenn Sie uns als Reaktion auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen Ihre Daten übermitteln,
    • wenn Sie Informationen über den IFAW anfordern - einschließlich zu unseren Programmen und Kampagnen,
    • wenn Sie uns als Reaktion auf unsere Rundschreiben, Wettbewerbe oder Verlosungen kontaktieren,
    • im Rahmen eines persönlichen Telefongesprächs (wir vermerken nur relevante Informationen),
    • wenn Sie den IFAW kontaktieren oder auf andere Art und Weise mit uns in Verbindung treten (einschließlich über soziale Medien),
    • wenn Sie Informationen zu Testamentsspenden anfordern oder wenn Sie uns informieren, dass Sie uns in Ihrem Testament bedacht haben,
    • wenn Sie uns bitten, Sie nicht mehr zu kontaktieren, nachdem wir Sie im Rahmen einer Neuspenderwerbung per Post baten, IFAW-Förderer zu werden (Wir speichern Ihren Namen und Ihre Anschrift, um Sie von zukünftigen Werberundschreiben auszuschließen, indem wir Sie auf eine Sperrliste setzen),
    • Wenn Sie uns Feedback geben oder eine Beschwerde vorbringen,
    • wenn Sie an Veranstaltungen des IFAW teilnehmen.

  2. Bewerber, Praktikanten und Ehrenamtliche
    Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten (zum Beispiel Name, Anschrift, Geburts¬datum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, beruflicher Werdegang), wenn Sie sich auf eine Stelle bewerben oder sich ehrenamtlich engagieren möchten.

    Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier

  3. Sonstige
    Sie können dem IFAW Ihre personenbezogenen Daten auch bei anderer Gelegenheit direkt übermitteln, zum Beispiel:
    • bei Veranstaltungen: Wir erheben personenbezogene Daten (wie zum Beispiel Name, Anschrift, E-Mail-Adresse), wenn Sie sich bei einer Veranstaltung, bei der der IFAW vertreten ist (zum Beispiel auf einer Ausbildungsmesse), für den Erhalt von Informationen des IFAW anmelden.
    • Fundraising-Events: Wenn Sie uns informieren, dass Sie für den IFAW Spenden sammeln
    • Petitionen: Wenn Sie eine IFAW-Petition unterzeichnen.
    • Fotos und Videos: Wenn Sie dem IFAW gestatten, Ihr Bild (oder ein Bild, für welches Sie das Copyright besitzen) oder Video zu verwenden.

Wir erheben und speichern personenbezogene Daten über Sie, wenn Sie anderen gestattet haben, Ihre Daten an uns weiterzugeben.

Dies gilt für Daten, wenn Sie:

  • mittels einer externen Fundraising-Website Spenden für den IFAW sammeln,
  • jemandem eine Vollmacht erteilt haben, um in Ihrem Auftrag zu handeln oder uns schriftlich informiert haben oder uns mündlich die Erlaubnis erteilt haben, einer anderen Person zu gestatten, in Ihrem Auftrag zu handeln,
  • einer anderen Organisation Ihr Einverständnis dazu erteilten, Ihre Daten an den IFAW (oder an eine spezielle Organisationsart, IFAW eingeschlossen) zu Informations- oder Marketingzwecken weiterzugeben.

Sofern nicht gesetzlich zulässig, werden wir sensible Daten oder Daten einer „Sonderkategorie“ niemals ohne Ihre Zustimmung erheben. Dies bezieht sich auf Rasse und ethnische Abstammung, politische Ansichten, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Mitgliedschaften in Gewerkschaften, genetische oder biometrische Daten sowie Informationen zu Gesundheitszustand oder sexueller Orientierung.

Wir können auch Daten von Ihnen erfassen, die öffentlich zugänglich sind - entweder direkt oder von Dritten.

So haben wir beispielsweise die Möglichkeit:

  • Ihre Daten auf dem neuesten Stand zu halten, indem wir die Postleitzahlen-Adressdatei der Deutsche Post Direkt GmbH nutzen und diese mit Ausschlussdateien von Verstorbenen abgleichen,
  • falls Sie Abgeordneter sind: Aufzeichnungen über Ihre Kontaktdaten, politische Ansichten, die Teilnahme an Veranstaltungen und andere Informationen zu sammeln, um unsere Abteilung für politische Kampagnen darüber zu informieren,
  • Profiling-Technologien zur Analyse Ihrer personenbezogenen Daten zu verwenden, um ein Profil Ihrer Interessen, Präferenzen und Spendenmöglichkeiten zu erstellen. Dadurch sind wir in der Lage, unsere Kommunikation Ihren Präferenzen entsprechend und zeitlich passend zu gestalten, um Sie im richtigen Moment mit den für Sie interessanten Informationen zu versorgen. Dies hilft uns außerdem, unsere Förderer besser zu verstehen, damit wir jenen, die uns gern noch stärker unterstützen oder gegebenenfalls in ihrem Nachlass berücksichtigen möchten, passende Informationen senden zu können. So können wir Spenden schneller und kostengünstiger sammeln. Beim Erstellen eines Profils können wir zusätzliche Informationen verwenden, einschließlich geo-demographischer und biographischer Daten sowie Methoden zur Bestimmung des finanziellen Hintergrunds. Derartige Informationen werden unter Verwendung öffentlich zugänglicher Daten (entweder von uns oder von unseren Dienstleistern) zusammengestellt, zum Beispiel anhand von Adressen, in öffentlichen Verzeichnissen verfügbaren Informationen (wie zum Beispiel Direktorenverzeichnisse), branchentypischem Verdienst in einem geographischen Bereich, Informationen aus einem Wählerverzeichnis, Presseberichten, Internet-Suchanfragen und Einträgen in sozialen Medien.

Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie keine derartige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen:

  • Senden Sie eine E-Mail an info-de@ifaw.org

  • Oder schreiben Sie uns an folgende Postanschrift:
    Internationaler Tierschutz-Fonds gGmbH, Max-Brauer-Allee 62-64
    22765 Hamburg

  • Oder wenden Sie sich telefonisch an unsere Fördererbetreuung unter: 040-866 5000

Zum Beispiel:

  • Wenn wir informiert werden, dass Sie der Vollstrecker eines Nachlasses sind oder falls Ihr Name in den Nachlassunterlagen erscheint.
  • Wenn Ihre personenbezogenen Daten in einem Vertrag aufgeführt sind.

Wir verwenden IP-Adressen, um Trends zu analysieren, die Website zu verwalten, die Nutzung unserer Website zu analysieren und um demographische Daten in aggregierter Form zu sammeln.

Der IFAW wird Ihre IP-Adresse verwenden, um Sie zu identifizieren, sofern dies notwendig ist, um (i) Zahlungsprozesse zu erleichtern, (ii) den IFAW, unsere Website, Nutzer der Website oder andere Einzelpersonen zu schützen oder (iii) die Einhaltung der IFAW-Datenschutzbestimmungen zu gewährleisten.

Wenn Sie über ein mobiles Gerät auf unsere Website zugreifen, können wir über dieses Gerät Informationen über dessen Art und/oder Identifizierungsdaten erhalten. Außerdem können wir Technologien wie standortbezogene Informationen verwenden, um Ihnen während Ihrer Aktivitäten auf unserer Website maßgeschnei¬derte Informationen und Funktionen bereitzustellen. Wir können diese Informationen nutzen, um Sie über Funktionen und Produkte zu informieren, die eventuell auf Ihrem mobilen Gerät verfügbar sind.

Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die auf der Festplatte des Nutzers gespeichert werden und Informationen über diesen enthalten. Diese Cookies ermöglichen es uns, Sie von anderen Nutzern unserer Website zu unterscheiden, wodurch wir Ihren Besuch auf unserer Website komfortabler gestalten und unsere Website optimieren können. Unsere Website verwendet außerdem Web Beacons oder Pixel über Drittanbieter, die es uns ermöglichen, Ihre Aktivitäten auf unserer Website nachzuverfolgen sowie IFAW-Werbung für Sie zu erstellen, die in sozialen Medien, Suchmaschinen und auf anderen Websites erscheinen.

Weitere Informationen über die von uns verwendeten Cookies und über Möglichkeiten, diese zu erkennen, finden Sie hier.

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten niemals verkaufen. Ebenso wenig werden wir Ihre personenbezogenen Daten zu Werbezwecken an andere gemeinnützige oder sonstige Organisationen weitergeben, sofern Sie uns nicht ausdrücklich die entsprechende Genehmigung erteilt haben.

Wir gestatten beauftragten Mitarbeitern, Beratern oder sonstigen in unserem Auftrag handelnden Vertragsnehmern, auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen und sie ausschließlich für die Zwecke zu nutzen, für die Sie uns diese Daten zur Verfügung gestellt haben. Niemals werden wir Einzelpersonen/Dienstleistern gestatten, Ihre personenbezogenen Daten abweichend von unseren Anweisungen zu verwenden.

Wir geben personenbezogene Daten an externe Dienstleister zu folgenden Zwecken weiter:

  • an Druckereien und Versandunternehmen, um Informationen an Sie versenden zu können,
  • zur Abwicklung Ihrer Online-Spende an den IFAW,
  • um Sie über IFAW-Veranstaltungen zu informieren,
  • an Agenturen, um Sie in unserem Auftrag anzurufen und über neue Spendenprojekte zu informieren,
  • zur Aktualisierung unserer Spenderdaten mittels Abgleich mit der Postleitzahlen- und Adressdatenbank und der Ausschlussliste von Verstorbenen der Deutsche Post Direkt GmbH.
  • Unter bestimmten Umständen müssen wir personenbezogene Daten außerdem zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen oder, sofern notwendig, zum Schutz vor Betrug weitergeben bzw. offenlegen.

Wir haben mit all unseren Dienstleistern Verträge geschlossen, die sicherstellen, dass sie:

  • die personenbezogenen Daten ausschließlich zu den von uns angegebenen Zwecken verwenden dürfen,
  • die personenbezogenen Daten nach einem begrenzten Zeitraum oder bei Vertragsende löschen oder zurückgeben müssen,
  • angemessene Maßnahmen ergreifen müssen, um die Sicherheit bei der Datenverarbeitung zu gewährleisten,
  • jegliche in ihrem Auftrag handelnde Personen strenger Geheimhaltungspflicht unterliegen,
  • uns im Falle jeglichen Verstoßes unverzüglich informieren,
  • einer Überprüfung durch Dritte zustimmen, sofern von uns gewünscht.

Sollten wir uns jemals mit anderen Organisationen zusammenschließen, können Ihre Daten als übertragener Vermögenswert betrachtet werden, bzw. im Falle des Verkaufs oder der Übertragung unserer gesamten Vermögenswerte oder eines Teils dieser würden Ihre personenbezogenen Daten wahrscheinlich als übertragener Vermögenswert behandelt.

Online-Spenden werden durch unsere Zahlungsdienstleister über ein sicheres Verfahren gemäß dem Regelwerk der Payment Card Industry verarbeitet. Dies ist ein internationaler Standard für sichere Kartenzahlungsabwicklung. Kreditkartendaten, wie zum Beispiel die vollständige 16-stellige Nummer auf der Vorderseite Ihrer Kreditkarte oder der Sicherheitscode auf der Rückseite, werden von unseren Systemen nicht direkt erfasst oder gespeichert. Ihre Zahlungsdetails werden verschlüsselt erfasst (per SSL-Protokoll). Kreditkartendaten, die dem IFAW telefonisch mitgeteilt werden, werden nur für die Dauer der sicheren Abwicklung Ihrer Zahlung gespeichert. Anschließend wird Ihre Kartennummer mit Ausnahme der letzten 4 Ziffern aus unseren Datensätzen gelöscht.

Einmalige und regelmäßige Online-Lastschriften sowie Zahlungen via Paypal und Sofortüberweisung werden vom IFAW ausschließlich mittels sicherer Verschlüsselungsverfahren übermittelt.

Wir setzen alles daran, sämtliche Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, zu schützen. Alle IFAW-Mitarbeiter, die personenbezogene Daten verarbeiten, erhalten umfangreiche Datenschutzschulungen. Außerdem haben wir auf der IFAW-Webseite Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um Verlust, Missbrauch oder eine Veränderung der uns anvertrauten Daten zu verhindern. Dies umfasst eine Firewall, eine 24-Stunden-Überwachung der Websiteaktivitäten durch unseren Hosting-Anbieter sowie eine 256 Bit-SSL-Verschlüsselung für alle Datenübermittlungen, die zwischen Ihnen und dem IFAW über unseren Transaktionsdienstleister stattfinden.

Wir übernehmen keine Haftung für die Websites Dritter. Falls Sie über einen Link auf der IFAW-Website zu einer anderen Website gelangen (einschließlich soziale Netzwerke), unterliegt diese naturgemäß nicht unserem Verantwortungsbereich. Wir haben keinen Einfluss auf die Inhalte und den Umgang mit personenbezogenen Daten auf Websites Dritter. Bitte lesen Sie sorgfältig die dort geltenden Datenschutzbestimmungen oder kontaktieren Sie direkt den Website-Betreiber, um sich über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten zu informieren.

Wenn wir Verträge mit Dienstleistern abschließen, stellen wir sicher, dass der sichere Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten gewährleistet ist. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Darüber hinaus setzen wir alles daran, dass Ihre personenbezogenen Daten auch außerhalb des Internets bestmöglich geschützt sind. Ihre Daten werden in unserem IFAW-Büro sicher verschlossen und so vor Zugriffen Dritter geschützt. Zudem sind unsere Computer verschlüsselt und gesichert und alle ausgedruckten Dokumente mit personenbezogenen Daten werden außerhalb unserer Bürozeiten verschlossen aufbewahrt.

Ihre personenbezogenen Daten werden an unsere internationale Zentrale in den USA übertragen und dort verarbeitet und gespeichert. Die Internationale Zentrale des IFAW in den USA ist der International Fund for Animal Welfare, Inc., 290 Summer St., Yarmouth Port, Massachusetts 02675, USA. Außerdem können Ihre personenbezogenen Daten von Anbietern von Cloud-Diensten innerhalb und außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) übertragen, verarbeitet und gespeichert werden. Zudem können die Daten von IFAW-Mitarbeitern in Länder innerhalb des EWR sowie von unseren Mitarbeitern in Australien, Kanada und Südafrika verarbeitet werden. Um Ihre personenbezogenen Daten während der Verarbeitung in den USA bestmöglich zu schützen, hat der IFAW Deutschland mit dem IFAW United States EU-Standardvertragsklauseln abgeschlossen.

Bei Vertragsabschluss mit Dienstleistern stellen wir sicher, dass Ihre personenbezogenen Daten bei deren Verarbeitung außerhalb des EWR geschützt sind - entweder durch das US Privacy Shield oder über die EU-Standardvertragsklauseln.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten gemäß geltender Bestimmungen. Wir setzen alles daran, Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten zu vernichten, zu archivieren, zu anonymisieren oder zu minimieren, sobald diese nicht länger für die Zwecke benötigt werden, für die sie erhoben wurden.

Kinder unter 16 Jahren ist es nur mit ausdrücklicher Genehmigung Ihres Erziehungsberechtigten, Vormunds oder Lehrers gestattet, die Website und Social-Media-Seiten des IFAW zu besuchen.

Wir erfassen niemals vorsätzlich oder wissentlich personenbezogene Daten von Kindern unter 16 Jahren ohne Einverständnis des Erziehungsberechtigten, Vormunds oder Lehrers. Liegt eine solche Genehmigung vor, können wir Daten von Kindern unter 16 Jahren erheben, wenn diese an einem Bildungs-, Kunst- oder Schreibwettbewerb des IFAW teilnehmen, wir um Rückmeldung bezüglich unserer Schulungsmaterialien bitten, wir sie zu speziellen Veranstaltungen einladen oder eine gesetzliche Verzichtserklärung existiert, beispielsweise die Erlaubnis zur Verwendung von Bild- oder Videomaterial. Wenn Kinder für den IFAW Spenden gesammelt haben, dokumentieren wir diese Spenden, sofern uns ein Einverständnis vorliegt, werden Kindern jedoch unter keinen Umständen Werbematerialien senden.

Sofern Sie Erziehungsberechtigter oder Vormund eines Kindes unter 16 Jahren sind und vermuten, dass Ihr Kind personenbezogene Daten an uns weitergegeben hat, kontaktieren Sie uns bitte unter IFAW, Max-Brauer-Allee 62-64, 22765 Hamburg, oder setzen Sie sich telefonisch mit unserer Spenderbetreuung unter +49-40-866500-0 oder per E-Mail an info-de@ifaw.org in Verbindung. Wenn wir erfahren, dass wir personenbezogene Daten von Personen unter 16 Jahren erhoben oder erhalten haben, ohne dass eine elterliche Einwilligung vorliegt, werden wir uns unter wirtschaftlich vertretbarem Aufwand bemühen, diese Daten zu löschen beziehungsweise zu sperren.

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten werden wir die EU-Verordnung 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung) und alle weiteren geltenden Rechtsvorschriften jederzeit einhalten. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf folgenden Rechtsgrundlagen:

Postweg: Als gemeinnützige Spendenorganisation haben wir ein berechtigtes Interesse, um auf dem Postweg um Spenden zu bitten und Interesse für unsere Arbeit zu wecken.

E-Mail: Als gemeinnützige Spendenorganisation haben wir ein berechtigtes Interesse, Sie per E-Mail um Spenden zu bitten und Interesse für unsere Arbeit zu wecken. Sie haben in jeder dieser E-Mails die Möglichkeit, sich aus unserem E-Mail-Verteiler abzumelden.

Telefon: Sofern Sie innerhalb der letzten 18 Monate den IFAW unterstützt oder Interesse an unserer Arbeit bekundet haben, können wir aufgrund unseres berechtigten Interesses als gemeinnützige Spendenorganisation eine von Ihnen angegebene oder aus öffentlich zugänglichen Quellen (zum Beispiel Telefonbuch) erhaltene Telefonnummer nutzen, um Sie zu Veranstaltungen einzuladen, Sie über unsere Tierschutzarbeit zu informieren, Ihnen Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie den Tieren mit Ihrer Spende helfen können, oder um administrative Fragen zu klären. Wir werden Sie niemals telefonisch kontaktieren, wenn Sie uns gebeten haben, dies zu unterlassen. Zu Beginn eines jeden Telefonats, in dem wir Sie um eine Spende bitten möchten, werden wir Sie um Ihr Einverständnis bitten. Bitte teilen Sie uns gerne jederzeit mit, wenn Sie nicht mehr von uns telefonisch kontaktiert werden möchten. Sofern Sie uns innerhalb der letzten 18 Monate weder unterstützt noch Interesse an unserer Arbeit bekundet haben, kontaktieren wir Sie telefonisch nur bei administrativen Fragen.

Administrative Angelegenheiten: Als gemeinnützige Spendenorganisation haben wir ein berechtigtes Interesse, Sie in administrativen Angelegenheiten zu kontaktieren, zum Beispiel um eine von Ihnen vorgebrachte Anfrage zu klären oder uns für Ihre Spende zu bedanken.

Recherchezwecke: Unsere gesamte Recherchearbeit dient dem Tier- und Artenschutz. Wenn Sie uns Ihre Informationen freiwillig übermitteln (zum Beispiel im Rahmen einer Umfrage), gehen wir von Ihrer Zustimmung aus. Ansonsten erheben wir Ihre Daten im Rahmen unserer Recherche nur, wenn für uns als Tier- und Artenschutzorganisation ein berechtigtes Interesse besteht (zum Beispiel bei Recherchen zur Aufdeckung von Wildtierkriminalität).

Bildungsarbeit: Als gemeinnützige Spendenorganisation haben wir ein berechtigtes Interesse, Lehrer und Erzieher per E-Mail über unsere Arbeit zu informieren. Dabei werden wir stets um Zustimmung zum Erhalt von Informationen per E-Mail bitten.

Bewerbungen: Auch bei der Bearbeitung von Bewerbungen gilt unser berechtigtes Interesse als gemeinnützige Spendenorganisation.

Spenden: Wir sind gesetzlich verpflichtet, personenbezogene Daten unserer Spender für die Dauer von 10 Jahren aufzubewahren.

Zudem kann es für die Erfüllung eines Vertrages notwendig sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten aufbewahren.

Sie sind berechtigt, jederzeit gegen die gemäß berechtigtem Interesse ausgeführte Verarbeitung von Daten Einspruch zu erheben, und Sie können eine Kopie unserer Beurteilung des berechtigten Interesses anfordern.

Sie können Ihre Zustimmung zur Datenverarbeitung jederzeit widerrufen. Bitte beachten Sie, dass wir einige Daten gegebenenfalls aus rechtlichen Gründen aufbewahren müssen.

Sie verfügen hinsichtlich Ihrer von uns gespeicherten personenbezogenen Daten über verschiedene Rechte. Wenn Sie diesbezüglich eine Anfrage stellen, informiert Sie der IFAW unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb eines Monats.

Ihre Rechte:

  • Recht auf Auskunft - Sie sind berechtigt, Ihre beim IFAW gespeicherten personenbezogenen Daten anzufordern. Dies beinhaltet Auskunft über die Art der von uns genutzten personenbezogenen Daten, den Grund für deren Nutzung, an wen wir Ihre Daten gegebenenfalls weitergeben sowie - sofern möglich - wie lange wir beabsichtigen, diese aufzubewahren.
  • Recht auf Berichtigung - Sie können den IFAW bitten, Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu ändern oder zu vervollständigen.
  • Recht auf Vergessen - Sie können verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten löschen, sofern wir diese nicht länger benötigen oder sofern Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben oder für uns keine gesetzliche Verpflichtung besteht, diese weiter zu speichern. Möglicherweise sind wir verpflichtet, Ihre gesamten personenbezogenen Daten oder einen Teil aufgrund gesetzlicher Vorschriften aufzubewahren.
  • Recht auf Beschränkung – Sie können den IFAW bitten, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken, sofern Sie i) deren Genauigkeit anzweifeln, ii) die Nutzung Ihrer Daten begrenzen möchten, statt diese zu löschen, iii) Einwände gegen die Nutzung Ihrer Daten haben.
  • Recht auf Übertragbarkeit – Sie können den IFAW bitten, Ihnen oder einem anderen Datenverantwortlichen Ihre von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Dies gilt jedoch nur, sofern die Verarbeitung auf Ihrem Einverständnis oder auf einem Vertrag beruht und in automatisierter Form erfolgt. Außerdem müssen die technischen Voraussetzungen hierfür gegeben sein.
  • Recht auf Einspruch gegen die Verarbeitung - In Fällen, in welchen sich der IFAW auf sein rechtmäßiges Interesse stützt (oder auf das eines Dritten), können Sie Einspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns erheben, einschließlich automatisierter Entscheidungsfindung, sofern etwas an Ihrer besonderen Situation Anlass gibt, einen Einspruch gegen die Verarbeitung vorzubringen.
  • Recht auf Widerspruch gegen Direktmarketing-Aktivitäten - Sie können den IFAW bitten, Ihre personenbezogenen Daten nicht für Direktmarketingzwecke zu nutzen. Dies kann Werbung per Brief, E-Mail, Telefon, Textnachricht, Profiling-Aktivitäten und verhaltensorientierte Internetwerbung beinhalten.

Sofern uns Ihre personenbezogenen Daten vorliegen, kontaktieren Sie uns bitte, wenn Sie:

  • keine weiteren Schreiben des IFAW per Post erhalten möchten,
  • keine weiteren E-Mails des IFAW erhalten möchten - (Bitte beachten Sie, dass die von uns versandten Online-Newsletter Abmeldelinks enthalten, um sich von unserem Verteiler abzumelden.),
  • wünschen, das der IFAW die Verarbeitung aller oder einiger Ihrer Daten auf eine bestimmte Art und Weise einstellt,
  • uns mitteilen möchten, dass Ihre Kontaktdaten sich geändert haben,
  • sich über Ihre von uns gespeicherten Daten informieren möchten,
  • jegliche Ihrer Rechte ausüben möchten,
  • sich darüber beschweren möchten, wie Ihre personenbezogenen Daten durch den IFAW verarbeitet werden.

Sie können uns dies folgendermaßen mitteilen:

  • indem Sie eine E-Mail senden an info-de@ifaw.org,

  • indem Sie sich schriftlich an folgende Postanschrift wenden: IFAW, Max-Brauer-Allee 62-64, 22765 Hamburg oder

  • unsere Fördererbetreuung unter Telefon 040-866500-0 kontaktieren.

Soweit sich Ihre Anfrage auf IFAW United States bezieht, fungiert IFAW Deutschland (Reg-Nr. HR B 35636), Max-Brauer-Allee 62-64, 22765 Hamburg als EU-Repräsentant. Da IFAW United States eine US-amerikanische Organisation ist, erfordert die EU-Datenschutzgesetzgebung, einen Repräsentanten in einem EU-Land zu ernennen. Dieser dient als Kontakt für Datenschutzanfragen innerhalb der EU