Wie ein Hund auf Bali einem Mädchen im Koma half

Die schüchterne Gung Dewi ist ein bezauberndes Mädchen. Sie hat eine sanfte Stimme und ein großes Herz für Tiere. Und noch mehr Dinge sind bezeichnend für sie. Denn sie lebt sie am Rande eines Friedhofs und ist überzeugt, dass ein Straßenhund ihr Leben rettete.

Das klingt zunächst seltsam. Doch auf Bali werden unerwünschte Hunde häufig auf Friedhöfen ausgesetzt, wo sie sich notdürftig von Opfergaben ernähren müssen, die Einheimische für verstorbene Angehörige hinterlassen haben.

Die Hunde auf den Friedhöfen hungern und sind krank. Deshalb kümmern sich Gung Dewi und ihre Familie um die vergessenen Tiere.

Doch Gung Dewi hatte nicht immer ein so großes Herz für Hunde. Vor einigen Jahren hatte sie einen Unfall und fiel ins Koma. Die Ärzte taten ihr Möglichstes, aber sie konnten ihr nicht helfen. Deshalb baten sie die Familie schließlich, die Kleine zum Sterben zurück nach Hause zu holen.

Kurz nachdem Gung Dewi wieder zuhause war, fand ihr Vater einen schwarzen Hund am Straßenrand. Aus irgendeinem Grund verspürte er den starken Wunsch, ihn mit nach Hause zu seiner Tochter zu nehmen. Als die Hündin vor Gung Dewis Bett stand, erwachte das Mädchen wie durch ein Wunder fast augenblicklich aus dem Koma.

Deshalb gaben sie dem Hund den Namen “Miracle” (Wunder). Und sie entschlossen sich, in ein kleines Haus am Rande des Friedhofs zu ziehen, wo sie sich jetzt aufopfernd und liebevoll um die Straßenhunde kümmern.

Da Gung Dewis Familie allein nicht genug Geld aufbringen kann, um für alle Hunde zu sorgen, hilft unsere Partnerorganisation Bali Animal Welfare Association (BAWA), Futter bereitzustellen und die Hunde medizinisch zu versorgen. Viele der ausgesetzten Hunde sind junge Welpen. Gung Dewi und ihre Familie pflegen sie, bis sie groß genug sind, um in ein neues Zuhause vermittelt zu werden.

Leider wissen nur wenige Menschen auf Bali, wie man angemessen für Hunde sorgt. Deshalb sind viele Tiere krank, verletzt oder werden ausgesetzt. Doch dank des Einsatzes unserer Partnerorganisation BAWA in den Gemeinden ändert sich langsam die Art und Weise, wie die Menschen ihre Tiere behandeln. Und dank Gung Dewi und ihrer Familie konnten bereits Hunderte Hunde gerettet und versorgt werden und ein neues Zuhause finden.

Kate Nattrass Atema 

Post a comment

Experten

Kampagnenberater
Kampagnenberater
Brian Sharp, Leiter Rettungseinsätze, Einsatzkoordinator für Strandungen
Leiter Rettungseinsätze, Einsatzkoordinator für Strandungen
Céline Sissler-Bienvenu,Direktorin Frankreich und frankophones Afrika
Direktorin Frankreich und frankophones Afrika
Katie Moore, Leiterin Marine Mammal Rescue and Research
Programmdirektorin Tierrettung
Shannon Walajtys, Leiterin IFAW Katastrophenhilfe
Leiterin des Bereichs Katastrophenhilfe
Vivek Menon, IFAW Senior-Berater Strategische Partnerschaften
Senior-Berater für Strategische Partnerschaften und Philanthropie