Slash setzt sich für Elefantenschutz ein

Freitag, 5 Juni, 2015
Hamburg

Die Rockmusiker Slash und Myles Kennedy setzen sich für den Elefantenschutz ein. Dafür haben sie eigens das Lied „Beneath The Savage Sun“ komponiert. Slash unterstützt mit dem Song den IFAW (Internationaler Tierschutz-Fonds), um mehr Aufmerksamkeit für das Töten von Elefanten zu bekommen.

Der Song und das Video erzählen aus Sicht eines Elefanten, wie er einen Familienangehörigen verloren hat. Eine gemeinsame Reise nach Afrika inspirierten Slash und Myles Kennedy zu dem Song. Dort wurden ihnen die Ausmaße der Elefantenwilderei bewusst.

„Alle 15 Minuten wird ein Elefant wegen seiner Stoßzähne umgebracht. Innerhalb des letzten Jahrhunderts ist der Elefantenbestand um 95 Prozent dezimiert worden“, erklärt Slash. „Das Wissen, dass diese majestätischen Tiere innerhalb der nächsten zehn Jahre ausgerottet werden könnten, hat uns dazu gebracht, das Lied ‚Beneath The Savage Sun‘ zu schreiben und den IFAW zu unterstützen. Wir alle müssen jetzt handeln, um dieses Abschlachten zu beenden.“

„Wir freuen uns sehr über diese prominente Unterstützung. Die Wildereikrise muss unbedingt mehr Aufmerksamkeit bekommen, damit wir sie stoppen können“, sagt Azzedine Downes, IFAW-Präsident.

Slash und Myles Kennedy sind zurzeit mit ihrer Band „The Conspirators“ auf Welttournee. Im Juni haben der kultige Gitarrist und seine Band drei Auftritte in Deutschland: am 7. Juni beim Rock am Ring, am 8. Juni in der Zitadelle in Berlin und am 16. Juni in der Sporthalle in Hamburg.

Ein Interview mit Slash und Myles Kennedy (auf Englisch) und den Song gibt es hier: https://g.ifaw.org/1FekuX5

Post a comment

Pressekontakt

Andreas Dinkelmeyer
Telefon:
+49 (0)40 866 500 15
Mobiltelefon:
+49 173 622 75 39
E-Mail: