Für die Tiere in Playa del Carmen soll jetzt ein Traum wahr werden

Stellen Sie sich einen Platz wie im Himmel vor – mit traumhaften Stränden. Playa del Carmen in Mexiko ist so ein Ort. Doch leider gibt es in diesem Paradies auch eine Schattenseite: Entfernt von den Sandstränden und touristischen Gebieten müssen viele Hunde unter extremen Wetterbedingungen, Hunger und Krankheiten ums Überleben kämpfen.

Doch wir lassen diese Tiere nicht allein. Seit mehr als vier Jahren arbeiten wir mit der lokalen Partnerorganisation Coco’s Animal Welfare zusammen und kümmern uns vor Ort um die artgerechte Haltung von Haustieren sowie um die Rettung und Unterbringung von Straßenhunden und -katzen in liebevolle Familien.

In dieser Zeit wurde ich Zeuge, wie unser Team das Leben Tausender Hunde und Katzen gerettet und verändert hat und wie sich die Beziehung zwischen den Menschen und Tieren innerhalb der Gemeinde verbessert hat.

Coco’s Animal Welfare startete zunächst als Tierheim und entwickelte sich irgendwann zu einer kleinen Tierklinik, die teilweise kostenlos oder kostengünstig Kastrationen durchführt und verlassene Tiere medizinisch versorgt.

Obwohl der Andrang in der Tierklinik über die Jahre stark gewachsen ist, ist sie noch immer in einem kleinen Wohnhaus untergebracht. Diese starken räumlichen Einschränkungen bedeuten, dass wir zu wenig Raum für die Unterbringung der Tiere und für die notwendigen medizinische Geräte haben. Und auch die Anzahl der Mitarbeiter und freiwilligen Helfer wird durch die fehlenden Räumlichkeiten eingeschränkt.

Doch das größte Problem ist, dass die Anzahl der Tiere, die wir in der Klinik behandeln können, durch die fehlenden Räumlichkeiten eingeschränkt ist.

Damit wir in Zukunft mehr Tiere versorgen können, ist es für uns immens wichtig, unsere Aufnahmekapazitäten und die Ausstattung der Tierklinik zu verbessern. Auch wenn wir bereits viel erreicht haben und sehr vielen Tieren helfen konnten: Da Playa del Carmen eine der am schnellsten wachsenden Städte Lateinamerikas ist, gibt es noch immer Tausende Hunde und Katzen, die unsere Hilfe brauchen.

Wir haben großes Glück, dass ein großzügiger Unterstützer zu Beginn dieses Jahres ein Stück Land gespendet hat, auf dem die neue Tierklinik errichtet werden kann. Jetzt wollen wir so schnell wie möglich mit dem Bau der neuen Klinik beginnen – ausgestattet mit allen notwendigen medizinischen Geräten und vor allem auch mit ausreichend Raum, um mehr Tiere aufnehmen und ihnen helfen zu können.

Joaquin de la Torre

Helfen Sie uns, die dringend benötigte Tierklinik zu bauen, damit wir die vielen Hunden und Katzen in Playa del Carmen versorgen können.

Post a comment

Experten

Kampagnenberater
Kampagnenberater
Brian Sharp, Leiter Rettungseinsätze, Einsatzkoordinator für Strandungen
Leiter Rettungseinsätze, Einsatzkoordinator für Strandungen
Céline Sissler-Bienvenu,Direktorin Frankreich und frankophones Afrika
Direktorin Frankreich und frankophones Afrika
Katie Moore, Leiterin Marine Mammal Rescue and Research
Programmdirektorin Tierrettung
Shannon Walajtys, Leiterin IFAW Katastrophenhilfe
Leiterin des Bereichs Katastrophenhilfe
Vivek Menon, IFAW Senior-Berater Strategische Partnerschaften
Senior-Berater für Strategische Partnerschaften und Philanthropie