Tania McCrea-Steele, Leiterin der Kampagne gegen illegalen Online-Wildtierhandel

Tania McCrea-Steele

Leiterin der Kampagne gegen illegalen Online-Wildtierhandel, IFAW Großbritannien

Tania McCrea-Steele ist seit 2004 beim IFAW. Seit 2011 leitet sie die Kampagne gegen illegalen Online-Wildtierhandel. In über 20 Ländern arbeitet ihr internationales Team dafür, Ausmaß und Formen des illegalen Online-Wildtierhandels öffentlich zu machen. Außerdem haben wir unter ihrer Anleitung unsere internationale Strategie entwickelt und enge Beziehungen zu Regierungen, Strafverfolgungsbehörden und Technologie-Unternehmen aufgebaut. Gleichzeitig hat sie Kooperationen mit Partnerorganisationen aus dem Nichtregierungssektor vorangetrieben, um gemeinschaftlich gegen den illegalen Online-Wildtierhandel vorzugehen.

Unter Tania McCrea-Steeles Leitung sind viele Untersuchungsberichte entstanden, die belegen, dass der illegale Wildtierhandel im Internet eine große Bedrohung für gefährdete Wildtierarten darstellt. Diese Berichte haben Regierungen sensibilisiert, strengere Gesetze zu erlassen, und dazu beigetragen, dass Online-Auktionsportale ihre Nutzungsbedingungen verschärft haben und Strafverfolgungsbehörden im Kampf gegen den illegalen Online-Wildtierhandel aktiver wurden.

Außerdem hat Tania McCrea-Steele Kampagnen zum Schutz von Elefanten und anderen Wildtieren und gegen den Walfang und die kommerzielle Robbenjagd in Kanada geleitet. Und sie leitete die nationale Kampagne für die Durchsetzung des Jagdgesetzes in Großbritannien.

Bevor Tania McCrea-Steele zum IFAW kam, wirkte sie in vielen Natur- und Tierschutzprojekten weltweit mit.