Jeffrey Flocken, Regionaldirektor Nordamerika

Jeffrey Flocken

Regionaldirektor Nordamerika

Arbeit

Als Regionaldirektor Nordamerika führt Jeff ein Team von Rechtsexperten, die für Gesetzesinitiativen zugunsten von Tier- und Artenschutz eintreten. Seine Arbeit besteht darin, das Engagement der Politik auf nationaler sowie auf internationaler Ebene in Sachen Tier- und Artenschutz zu verstärken.

Jeff war Mitglied des Expertenteams, das eBay dazu brachte, den Verkauf von Elfenbein auf all seinen Seiten zu verbieten. Er sprach bereits vor dem US-Kongress zum Eisbär-Artenschutzgesetz und war Mitverfasser einer NGO-Petition an das US-Innenministerium, die die Aufnahme des afrikanischen Löwen in die Liste der bedrohten Arten unter dem US-Artenschutzgesetz forderte. Falls die Petition Erfolg hat, wäre das eine ausgezeichnete Nachricht für wild lebende Löwen, da amerikanische Jäger, die den Großteil aller Löwenjäger weltweit ausmachen, keine Trophäen mehr einführen dürften.

Jeff trat vor der Verabschiedung des Gesetzes über den Schutz seltener Katzen- und Hundearten von 2009 (Great Cats and Rare Canids Act of 2009) vor dem US-Kongress als Experte auf. Neben dieser Ansprache, mit der er auf die Dringlichkeit des Schutzes von seltenen Katzen- und Hundearten in ihren Arealstaaten aufmerksam machte, ist er Koautor eines Berichts, der einen starken Rückgang der Populationen dieser Arten dokumentiert. Jeff ist Mitbegründer und Vorsitzender des Projekts Emerging Wildlife Conservation Leaders, das aufstrebende Tier- und Umweltschützer fortbildet und begleitet. Das Buch Wildlife Heroes, das er gemeinsam mit Julie Scardina geschrieben hat, erscheint Anfang 2012.

Werdegang

Heute

  • Mitbegründer und Vorsitzender, Vorstand, Emerging Wildlife Conservation Leaders
  • Vorstandsmitglied, Jaguar Conservation Fund
  • Mitglied, Lenkungskomitee, IUCN Tapir Specialist Group 

Ehemals

  • Experte Internationale Angelegenheiten, US Fish and Wildlife Service Division of International Conservation
  • Leiter Bildung, Politik und Aufklärung, Conservation International
  • Leiter und Gründer der nationalen Artenschutzkampagne “Keep the Wild Alive”, National Wildlife Federation

Ausbildung

  • Bachelor of Arts (BA), Englisch und Kommunikation, University of Michigan
  • Doktor juris, Wayne State University School of Law

Publikationen

  • Koautor, Wildlife Heroes, Running Press Publications, voraussichtliches Erscheinungsdatum März 2012
  • Koautor, Fading Call of the Wild, IFAW, Panthera and Wildlife Conservation Society in Zusammenarbeit mit der IUCN-Expertengruppen “Canids and Cats”.
  • Autor, “Confessions of a Cautiously Optimistic Endangered Species
  • Conservationist”, Michigan Today Magazine.
  • Herausgeber, Endangered Cats of North America, National Wildlife Federation.

Pressekontakt

Um ein Interview mit Jeffrey Flocken zu vereinbaren, kontaktieren Sie bitte:
Kerry Branon
Media Asset Manager, IFAW Headquarters
Tel: +1-508-744-2068
Email: kbranon@ifaw.org