Kelvin Alie, IFAW Vizepräsident Natur- und Tierschutz

Kelvin Alie

Vizepräsident

Kelvin Alie kam im Jahr 2001 zum IFAW und ist Vizepräsident und strategischer Berater des  IFAW Präsidenten. Mit seiner mehr als 15-jährigen Erfahrung verfügt er über ein umfassendes Know-how und war federführend beim weltweiten Ausbau des Programms zur Beendigung des illegalen Handels mit Wildtieren und einer besseren Einbindung des Tierschutzgedankens in die Wildtierschutzpolitik.  

Unter seiner Leitung konnte der IFAW seine Rolle bei internationalen Verhandlungen und Aktionen zum Thema Wildtierhandel durch die folgenden Maßnahmen ausbauen:

  • Partnerschaften mit INTERPOL, Nichtregierungsorganisationen sowie mit nationalen und internationalen Behörden zur Bekämpfung des illegalen Wildtierhandels in Afrika und Asien
  • Außerdem baute er die IFAW Initiative zur besseren Schulung und Ausrüstung von Anti-Wilderer-Einheiten sowie zur Unterstützung und Anleitung von Entwicklungsländern im Kampf gegen den illegalen Wildtierhandel aus. Im Zuge dieser Aktion wurden mehr als 95 Training-Workshops in 39 Ländern durchgeführt sowie mehr als 3.300 Mitarbeiter (Wildhüter und Ranger sowie Zollbeamte) geschult und ausgerüstet. Außerdem richtete man am Horn von Afrika das sogenannte Wildlife Enforcement Network (HA-WEN) zum besseren Schutz der Wildtiere vor illegalem Handel ein.

Kelvin Alie erhielt beim New York Wildlife Conservation Film Festival einen Preis für seine Arbeit im Wildtierschutz. Er führte zusammen mit INTERPOL Untersuchungen und Aktionen gegen illegale Händler von Elfenbein und Rhinozeros-Horn durch. Kelvin Alie ist Mitverfasser einer Studie, die im Journal  Biological Conservation veröffentlicht wurde. Sie befasst sich mit Verbindungen zwischen Wildtierschutz und internationalen politischen Konflikten sowie Entwicklungsprogrammen. Zurzeit wirkt er bei einer Task-Force der Organisation for Economic Co-operation and Development mit, bei der es um den illegalen Handel mit umweltschädlichen Waren und Gütern geht.  Kelvin Alie hat zur weltweiten Wildtier-Kriminalität zahlreiche Präsentationen gehalten und ist Leiter für Trainings zur Vorbeugung von illegalem Wildtierhandel beim IFAW.

Ausbildung

  • Master of Science (MSc), Biodiversity Conservation, University of Hull, Großbritannien
  • Master of Arts (MA), Economics, City College of New York, USA
  • Diploma in Forestry, Cyprus Forestry College, Republik Zypern

Pressekontakt

Um ein Interview mit Kelvin Alie zu vereinbaren, kontaktieren Sie bitte:
Kerry Branon
Media Asset Manager, IFAW International Operations Center
Tel: +1-508-744-2068
Email: kbranon@ifaw.org