Faye Cuevas, Esq., Vizepräsidentin

Faye Cuevas, Esq.

Vizepräsidentin

Mit Sitz in Nairobi, Kenia, ist Faye Cuevas für die Entwicklung, Überprüfung und Umsetzung neuer Projekte verantwortlich, die den Zielen des IFAW dienen. Sie arbeitet mit wichtigen Interessenvertretern (Führungskräften, Treuhändern, Mitarbeitern, Gemeindevertretern und externen Beratern) zusammen, um strategische Chancen auszuschöpfen.

Zusätzlich ist sie an der Leitung des IFAW Projekts tenBoma zur Bekämpfung der Wilderei und Stärkung der inneren Sicherheit in Ostafrika beteiligt. Hierbei werden Techniken angewandt, die erfolgreich bei Anti-Terror-Einsätzen eingesetzt wurden.

Faye Cuevas war 19 Jahre beim US-Militär und für zahlreiche Einsätze im Mittleren Osten und in Afrika. Mehr als der Hälfte der Zeit dort war sie im Bereich Aufklärung bei Antiterroreinsätzen und im Rahmen von Sondereinsätzen tätig. Als sie zuletzt für Aufklärungseinsätze nach Afrika berufen wurde, war sie für die Betreuung von über 100 Sondereinsätzen in West- und Zentralafrika verantwortlich sowie für die Bereiche Informationsbeschaffung, Überwachung und Aufklärung am Horn von Afrika.

Sie entwickelte ein speziell für Einsätze in Afrika konzipiertes Aufklärungssystem. Dank robusterer technischer Hardware sowie mittels verbesserter Kommunikation und Informationsverarbeitung und neuer analytischer Methoden war dieses System in der Lage, Sondereinsätze mit afrikanischen Partnern in West-, Zentral- und Ostafrika zu koordinieren. Dieselben Methoden dienen als Grundlage des IFAW Projekts tenBoma.