Information für Taucher: Kein Tier als Urlaubssouvenir

Information für Taucher: Kein Tier als Urlaubssouvenir

Wussten Sie, dass zwanzig Prozent aller Tier- und Pflanzenarten bis zum Jahr 2030 aussterben könnten? Eine Teilschuld daran trägt die Wilderei – und der Handel mit exotischen Urlaubssouvenirs.

Zu den betroffenen Arten gehören auch viele Meeresbewohner, wie beispielsweise Meeresschildkröten, Steinkorallen und Haie.

Erfahren Sie, wie Sie Ihren Tauch- oder Schnorchel-Urlaub umweltschonend gestalten können.

IFAW-Experten

Azzedine Downes, Präsident und CEO
Präsident und CEO
Céline Sissler-Bienvenu,Direktorin Frankreich und frankophones Afrika
Direktorin Frankreich und frankophones Afrika
Dr. Elsayed Ahmed Mohamed, Regionaldirektor Mittlerer Osten
Regionaldirektor Mittlerer Osten
Dr. Maria (Masha) N. Vorontsova, Regionaldirektorin Russland und GUS
Regionaldirektorin Russland und GUS
Grace Ge Gabriel, Regionaldirektorin Asien
Regionaldirektorin Asien
Isabel McCrea, Regionaldirektorin Ozeanien
Regionaldirektorin Ozeanien
Jeffrey Flocken, Regionaldirektor Nordamerika
Regionaldirektor Nordamerika
Kelvin Alie, Programmdirektor Wildtierhandel
Programmdirektor Wildtierhandel
Peter Pueschel, Direktor Internationale Natur- und Umweltschutzabkommen
Direktor Internationale Natur- und Umweltschutzabkommen
Robert Kless, Leiter Wildtier-Kampagnen, IFAW Deutschland
Leiter Wildtier-Kampagnen, IFAW Deutschland
Vivek Menon, Regionaldirektor Südasien
Regionaldirektor Südasien