CITES: Ein Sieg auch für Sambias Elefanten

Montag, März 22, 2010
Doha, Katar
Die Vertragsstaaten der Artenschutzkonferenz (CITES) in Doha stimmten heute ein weiteres Mal für den Elefantenschutz. Sie lehnten einen Antrag Sambias ab, die Elefanten von Anhang I auf Anhang II runterzustufen. Damit bleibt weiterhin jeder internationale Handel mit Elefantenprodukten verboten. Sambia hatte seinen Antrag kurzfristig schon abgeändert und die Anfrage zurückgenommen, einen Einmalverkauf von Elfenbein-Lagerbeständen bewilligt zu bekommen.

„Dies ist ein echter Sieg für Elefanten,“ so Peter Pueschel vom IFAW (Internationaler Tierschutz-Fonds). „Die Vertragsstaaten haben sich heute eindeutig für den Schutz der Elefanten ausgesprochen und folgten derselben Argumentation wie kurz vorher bei dem Antrag Tansanias. Endlich wurden Entscheidungen getroffen, die auf gesundem Menschenverstand und den Prinzipien des Naturschutzes basieren.“

Achtung Redaktionen: Interviews mit Vertretern der AEC oder den Elefanten-Experten/Wissenschaftlern Iain Douglas Hamilton (Save the Elephants), Sam Wasser oder Joyce Poole (Elephant Voices, Amboseli Trust for Elephants) können arrangiert werden.

Post a comment

Pressekontakt

Dörte von der Reith
Telefon:
040-866 500 33
Mobiltelefon:
0160-90486493
E-Mail: