IFAW schickt Hilfslieferung für Tiere ins chinesische Erdbebengebiet

Mittwoch, Mai 28, 2008
Peking, China
Auf Anfrage der chinesischen Regierung schickte der IFAW (Internationaler Tierschutz-Fonds) eine erste Ladung mit Hilfsgütern in die Stadt Mianyang, nahe des Erdbeben-Epizentrums. Ziel des IFAW ist es, sowohl den Menschen als auch den Tieren in der Krisenregion zu helfen. „Ein Tier ist in vielen Fällen das einzige, was den Menschen geblieben ist,“ so Grace Ge Gabriel, Leiterin des IFAW-Büros in Asien. „Egal, ob es Haustiere sind, die Trost spenden oder Vieh, das für eine Grundversorgung unverzichtbar ist – es ist wichtig, diese Tiere für die Menschen zu retten.“
Nach Schätzungen der chinesischen Behörden starben über 12,5 Millionen Tiere durch das verheerende Beben in der chinesischen Provinz Sichuan. Etwa drei Millionen Tiere sollen die Katastrophe überlebt haben, benötigen aber dringend Nahrung und Wasser. Die erste Lieferung besteht aus Generatoren, Zelten, Wasserpumpen, Baumaterial für Zäune, Masken, Handschuhen und Desinfektionsmittel.
Zusätzlich zu den Hilfslieferungen hat der IFAW ein Expertenteam bereitgestellt, das auf die Rettung von Tieren aus Katstrophensituationen spezialisiert ist. Zu dessen Aufgaben gehört das Aussenden von Such- und Rettungstrupps, die Versorgung mit Medizin und Ausrüstung und das Impfen von Tieren, um die Ausbreitung von Krankheiten zu verhindern. Bereits beim Erdbeben in Kobe, Japan, beim Tsunami und nach dem Hurrikan Katrina in den USA leistete der IFAW Katastrophenhilfe.
Ein Vertreter der Stadt Mainyang bedankte sich beim IFAW für die schnelle Hilfe und versprach, die Hilfsgüter sofort an die Opfer in der Krisenregion zu verteilen.

Post a comment

Pressekontakt

Dörte von der Reith (IFAW, Germany)
Telefon:
+040-86650033
Mobiltelefon:
+0160-90486493
E-Mail:

Experten

Kampagnenberater
Kampagnenberater
Brian Sharp, Leiter Rettungseinsätze, Einsatzkoordinator für Strandungen
Leiter Rettungseinsätze, Einsatzkoordinator für Strandungen
Dr. Ian Robinson, Vizepräsident für Kampagnen und internationale Angelegenheiten
Vizepräsident für Kampagnen und internationale Angelegenheiten
Gail A'Brunzo, Leiterin IFAW Wildtierschutz
Leiterin Wildtierschutz, IFAW
Katie Moore, Leiterin Marine Mammal Rescue and Research
Programmdirektorin Tierrettung
Shannon Walajtys
Leiterin des Bereichs Katastrophenhilfe
Vivek Menon, Regionaldirektor Südasien
Regionaldirektor Südasien