IFAW Rettungsteam eilt verhungernden Tieren in Pakistan zu Hilfe

Unser Ziel ist es, mehr als 2.000 Schafe, Ziegen, Kühe und Büffel einen Monat lang zu versorgen.

In Pakistan hat eine Dürrekatastrophe die Lebensgrundlage tausender Familien vernichtet. Unser Rettungsteam füttert und versorgt gemeinsam mit unserem lokalen Partner, der Ravi Foundation, die Tiere dieser Familien.

Dörfer im gesamten Tharparkar Distrikt im Südosten Pakistans leiden in diesem Jahr unter den geringen Regenmengen. Die Dürre hat die Ernten so stark dezimiert, dass Pakistans Regierung die Ravi Foundation und den IFAW gebeten hat, einen Großteil der Versorgung der tausenden Tiere zu übernehmen, die dringend Futter und Wasser brauchen. Gleichzeit ist auch unser IFAW Team für Wildtierschutz im Einsatz. Denn uch die Wildtiere in Pakistan kämpfen ebenfalls um ihr Überleben.

Unser Ziel ist es, mehr als 2.000 Schafe, Ziegen, Kühe und Büffel einen Monat lang zu versorgen. Im Rahmen unseres Rettungsprogramms werden wir Futter und sauberes Wasser an die Familien vor Ort und die Wildtierbeauftragen der Regierung verteilen.

Für die meisten Tiere ist dies wahrscheinlich die einzige Chance, um zu überleben. Betreut wird das Programm im Tharparkar Distrikt in der Provinz Sindh von unserem Partner, der Ravi Foundation. Aktuellen Schätzungen der pakistanischen Katastrophenschutzbehörde zufolge sind bereits mehrere tausend Tiere gestorben und fast 45.000 Tiere leiden unter Wasser- und Futtermangel.

Der IFAW ist in der glücklichen Situation, weltweit mit lokalen Organisationen wie der Ravi Foundation zusammenzuarbeiten. Dadurch ist es uns möglich, bei Katastrophen schnell und situationsgerecht zu handeln. Ich bin sehr froh über diese Partnerschaften. Denn sie ermöglichen uns, Tieren in Krisensituationen überall auf der Welt schnell dringend benötigte Hilfe zukommen zu lassen.

Shannon Walajtys

Helfen Sie uns, die Tiere in Pakistan zu retten und zu versorgen.

Post a comment

Experten

Kampagnenberater
Kampagnenberater
Brian Sharp, Leiter Rettungseinsätze, Einsatzkoordinator für Strandungen
Leiter Rettungseinsätze, Einsatzkoordinator für Strandungen
Céline Sissler-Bienvenu,Direktorin Frankreich und frankophones Afrika
Direktorin Frankreich und frankophones Afrika
Gail A'Brunzo, Leiterin IFAW Wildtierschutz
Leiterin Wildtierschutz, IFAW
Veterinarian, DVM, PhD - IFAW Beijing
Tierärztin, DVM, PhD
Katie Moore, Leiterin Marine Mammal Rescue and Research
Programmdirektorin Tierrettung
Shannon Walajtys, Leiterin IFAW Katastrophenhilfe
Leiterin des Bereichs Katastrophenhilfe
Vivek Menon, IFAW Senior-Berater Strategische Partnerschaften
Senior-Berater Strategische Partnerschaften